Dienstag, 17.02.2015

U23-Coach Martin Schmidt übernimmt

Mainz entlässt Trainer Hjulmand

Nun ist es offiziell: Der FSV Mainz 05 hat Konsequenzen aus dem schwachen Rückrundenauftakt gezogen und sich mit sofortiger Wirkung von Kasper Hjulmand getrennt.

Das 2:4 gegen Borussia Dortmund besiegelte wohl endgültig Hjulmands Aus
© getty
Das 2:4 gegen Borussia Dortmund besiegelte wohl endgültig Hjulmands Aus

Der FSV Mainz 05 hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Kasper Hjulmand getrennt. Das gab der Klub am Dienstag bekannt. Die Nachfolge tritt der bisherige U23-Coach Martin Schmidt an. Er leitet heute bereits das erste Training.

Der neue Trainer Martin Schmidt will mit einer emotionalen Spielweise die kriselnden Mainzer vor dem drohenden Abstieg bewahren. "Ich will Leidenschaft und Feuer reinbringen. Wir müssen die Zügel loslassen auf dem Platz und nach vorne marschieren", sagte der 47-jährige Schmidt am Dienstag bei seiner Vorstellung und fügte an: "Wir wollen dem Gegner wehtun und Vollgas geben. Dafür stehe ich."

"Wir brauchen viel Emotionen"

FSV-Manager Christian Heidel hatte die Trennung von Hjulmand nach nur acht Monaten mit der derzeit brenzligen Situation der Mainzer begründet. Die Rheinhessen sind vor dem 22. Spieltag nur noch einen Punkt von einem direkten Abstiegsplatz entfernt.

"Wir brauchen viel Emotionen. Jetzt sind andere Dinge gefordert", sagte Heidel, dem der Däne Hjulmand wohl zu introvertiert war: "Kasper ist ein überragender Trainer. Aber wir haben uns gefragt, ist er der richtige Trainer, wenn es ums Thema Klassenerhalt geht."

Der 42-jährige Däne Hjulmand hatte sein Amt in Mainz als Nachfolger von Thomas Tuchel vor der laufenden Saison angetreten und einen bis 2017 gültigen Vertrag.

Die Bundesliga geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Aus den letzten 13 Partien holten die Rheinhessen lediglich einen Sieg und haben als Tabellen-14. nur noch einen Punkt Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz. Insgesamt haben die Mainzer in der laufenden Bundesliga-Saison in 21 Spielen nur vier Dreier geholt.

Get Adobe Flash player

Fußstapfen von Tuchel zu groß

Die Fußstapfen von Thomas Tuchel waren dann doch zu groß: Nach nicht einmal acht Monaten hat der FSV Mainz 05 am Faschingsdienstag die Reißleine gezogen und Trainer Kasper Hjulmand mit sofortiger Wirkung entlassen.

Nachfolger des 42-jährigen Dänen, der vor der Saison Tuchel abgelöst hatte, wird der bisherige Mainzer U23-Coach Martin Schmidt (47). Der Schweizer leitete bereits am Dienstagvormittag das Training des Tabellen-14. und sollte um 13.00 Uhr einer Pressekonferenz vorgestellt werden.

Mainz 05 nach Hjulmand: Zurück zur Emotionalität

"Mit der Qualität darfst du nicht absteigen"

Am Wochenende war beim selbsternannten Karnevalsverein bereits durchgesickert, dass sich die Rheinhessen zum Saisonende vorzeitig von Hjulmand trennen wollen. In einigen Krisengesprächen war die FSV-Führungsriege um Manager Christian Heidel dann aber zum Entschluss gekommen, das Missverständnis mit dem introvertierten Hjulmand sofort zu beenden. Heidel hatte den Druck auf Hjulmand jüngst erhöht und gesagt: "Mit der Qualität, die wir im Kader haben, darfst du nicht absteigen."

Erste Kritik an Hjulmand war bereits aufgekommen, als der FSV gleich zu Beginn der Saison in der Europa League und im DFB-Pokal scheiterte. Allerdings war Mainz mit acht Bundesligaspielen ohne Niederlage in die Spielzeit gestartet.

"Ich versuche, jeden Tag die beste Arbeit für den Verein zu machen. Ich denke jede Sekunde an Mainz 05. Wenn jemand sagt, es ist nicht gut genug, dann ist es so", hatte Hjulmand jüngst gesagt. Mainz war seine erste Trainerstation im Ausland.

Die besten Bilder des 21. Spieltags
HANNOVER - PADERBORN Augen zu und durch heißt es für Joao Perreira und Alban Meha in dieser Szene - und eigentlich auch für die Zuschauer
© getty
1/36
HANNOVER - PADERBORN Augen zu und durch heißt es für Joao Perreira und Alban Meha in dieser Szene - und eigentlich auch für die Zuschauer
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag.html
Alles Mühen und Strecken wie hier bei Joselu ist umsonst, beide Mannschaften zeigen lange Zeit kein Fußballfest
© getty
2/36
Alles Mühen und Strecken wie hier bei Joselu ist umsonst, beide Mannschaften zeigen lange Zeit kein Fußballfest
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=2.html
Doch es wurde besser: Marcelo steht vor dem Tor goldrichtig und bringt die Hausherren in Führung
© getty
3/36
Doch es wurde besser: Marcelo steht vor dem Tor goldrichtig und bringt die Hausherren in Führung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=3.html
Aber dann bebt der Gästeblock, denn der SC dreht tatsächlich noch die Begegnung, als Lakic und Meha zum umjubelten 2:1-Auswärtssieg treffen
© getty
4/36
Aber dann bebt der Gästeblock, denn der SC dreht tatsächlich noch die Begegnung, als Lakic und Meha zum umjubelten 2:1-Auswärtssieg treffen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=4.html
HERTHA - FREIBURG: Ja warum denn schon vor dem Spiel so schlecht gelaunt, Herr Streich? Dabei lief doch erstmal alles nach Plan...
© getty
5/36
HERTHA - FREIBURG: Ja warum denn schon vor dem Spiel so schlecht gelaunt, Herr Streich? Dabei lief doch erstmal alles nach Plan...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=5.html
... denn Felix Klaus traf im Berliner Olympiastadion zur Freiburger Führung! Der Mittelfeldspieler netzte mit Hilfe des Innenpfostens, Günter feiert mit
© getty
6/36
... denn Felix Klaus traf im Berliner Olympiastadion zur Freiburger Führung! Der Mittelfeldspieler netzte mit Hilfe des Innenpfostens, Günter feiert mit
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=6.html
Ich bin's, der Neue! Pal Dardai hatte sich bei seiner Heimspielpremiere sicherlich eine bessere Leistung seiner Mannschaft vorgestellt
© getty
7/36
Ich bin's, der Neue! Pal Dardai hatte sich bei seiner Heimspielpremiere sicherlich eine bessere Leistung seiner Mannschaft vorgestellt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=7.html
Auch die Rückkehr von Afrikameister Salomon Kalou brachte bei der Hertha nicht die gewünschte Signalwirkung
© getty
8/36
Auch die Rückkehr von Afrikameister Salomon Kalou brachte bei der Hertha nicht die gewünschte Signalwirkung
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=8.html
Maximilian Philipp rauscht heran - und trifft! Erstes Bundesligator für den Freiburger Youngster und gleichzeitig der 0:2-Endstand in Berlin
© getty
9/36
Maximilian Philipp rauscht heran - und trifft! Erstes Bundesligator für den Freiburger Youngster und gleichzeitig der 0:2-Endstand in Berlin
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=9.html
BAYERN - HAMBURG: Nicht nur Arjen Robben war für den HSV kaum zu stoppen
© getty
10/36
BAYERN - HAMBURG: Nicht nur Arjen Robben war für den HSV kaum zu stoppen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=10.html
Thomas Müller eröffnete den unfassbaren Bayern-Torreigen
© getty
11/36
Thomas Müller eröffnete den unfassbaren Bayern-Torreigen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=11.html
Des einen Freud ist des anderen Leid. Westermann platzt vor Wut!
© getty
12/36
Des einen Freud ist des anderen Leid. Westermann platzt vor Wut!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=12.html
8:0! Da darf man durchaus mal feiern.
© getty
13/36
8:0! Da darf man durchaus mal feiern.
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=13.html
LEVERKUSEN - WOLFSBURG: Bei Naldos Freistoß-Knaller zum 2:0 sah Leno alles andere als gut aus
© getty
14/36
LEVERKUSEN - WOLFSBURG: Bei Naldos Freistoß-Knaller zum 2:0 sah Leno alles andere als gut aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=14.html
Vier Treffer erzielte Bas Dost gegen seinen Lieblingsgegner
© getty
15/36
Vier Treffer erzielte Bas Dost gegen seinen Lieblingsgegner
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=15.html
Nach dem 0:3 nahmen die Leverkusener erst richtig Fahrt auf
© getty
16/36
Nach dem 0:3 nahmen die Leverkusener erst richtig Fahrt auf
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=16.html
Die Torhüter erlebten beim Spektakel in Leverkusen keinen guten Tag
© getty
17/36
Die Torhüter erlebten beim Spektakel in Leverkusen keinen guten Tag
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=17.html
4:4! Karim Bellarabi rastet völlig aus
© getty
18/36
4:4! Karim Bellarabi rastet völlig aus
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=18.html
GLADBACH - KÖLN: Die Gladbacher Fans mit ihrer etwas eigenen Vorstellung vom Derby
© getty
19/36
GLADBACH - KÖLN: Die Gladbacher Fans mit ihrer etwas eigenen Vorstellung vom Derby
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=19.html
Die Kölner Fans reagieren etwas eigen auf die Gladbacher Provokationen
© getty
20/36
Die Kölner Fans reagieren etwas eigen auf die Gladbacher Provokationen
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=20.html
Granit Xhaka entschied das Karnevals-Derby
© getty
21/36
Granit Xhaka entschied das Karnevals-Derby
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=21.html
Nach dem Spiel herrschte das Chaos in Gladbach
© getty
22/36
Nach dem Spiel herrschte das Chaos in Gladbach
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=22.html
Die Polizei hatte die Lage in Gladbach jedoch zügig wieder im Griff
© getty
23/36
Die Polizei hatte die Lage in Gladbach jedoch zügig wieder im Griff
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=23.html
FRANKFURT-SCHALKE: Auch in Frankfurt ging es mit harten Bandagen zur Sache
© getty
24/36
FRANKFURT-SCHALKE: Auch in Frankfurt ging es mit harten Bandagen zur Sache
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=24.html
Die Frankfurter Fans hatten sich für den 21. Spieltag etwas Besonderes ausgedacht
© getty
25/36
Die Frankfurter Fans hatten sich für den 21. Spieltag etwas Besonderes ausgedacht
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=25.html
Nicht zu fassen! Das Schalker Tor schien in Halbzeit eins wie vernagelt
© getty
26/36
Nicht zu fassen! Das Schalker Tor schien in Halbzeit eins wie vernagelt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=26.html
Bis Defensivmann Piazon die Eintracht endlich erlöste
© getty
27/36
Bis Defensivmann Piazon die Eintracht endlich erlöste
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=27.html
HOFFENHEIM-STUTTGART: "Abstiegskampf tut weh", das weiß jetzt auch Roberto Firmino
© getty
28/36
HOFFENHEIM-STUTTGART: "Abstiegskampf tut weh", das weiß jetzt auch Roberto Firmino
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=28.html
Beim VfB hingen nach dem 1:2 mal wieder die Köpfe
© getty
29/36
Beim VfB hingen nach dem 1:2 mal wieder die Köpfe
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=29.html
WERDER - AUGSBURG: Bremer Wochen in der Bundesliga: Erst verlängert der Star, jetzt auch noch der Sieg gegen Augsburg
© getty
30/36
WERDER - AUGSBURG: Bremer Wochen in der Bundesliga: Erst verlängert der Star, jetzt auch noch der Sieg gegen Augsburg
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=30.html
Di Santo blieb gegen den FCA cool vom Punkt
© getty
31/36
Di Santo blieb gegen den FCA cool vom Punkt
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=31.html
BORUSSIA DORTMUND - MAINZ 05 4:2: "Den bekomm ich noch, den bekommen ich noch - oh doch nicht" Schmelle kam zu spät - Kalte Dusche für den BVB!
© getty
32/36
BORUSSIA DORTMUND - MAINZ 05 4:2: "Den bekomm ich noch, den bekommen ich noch - oh doch nicht" Schmelle kam zu spät - Kalte Dusche für den BVB!
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=32.html
Des einen Leid, des anderen Freund: Pierre Bengtsson herzte Elkin Soto nach dessen Kunstschuss
© getty
33/36
Des einen Leid, des anderen Freund: Pierre Bengtsson herzte Elkin Soto nach dessen Kunstschuss
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=33.html
"Drei gegen einen ist unfair", dachte sich wohl auch Shinji Kagawa und zog vorsichtshalber den Kopf ein
© getty
34/36
"Drei gegen einen ist unfair", dachte sich wohl auch Shinji Kagawa und zog vorsichtshalber den Kopf ein
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=34.html
Yunus Malli brachte seine Farben nach Rückstand wieder zurück ins Spiel und dankte dem heiligen Rasen für den richtigen Touch...
© getty
35/36
Yunus Malli brachte seine Farben nach Rückstand wieder zurück ins Spiel und dankte dem heiligen Rasen für den richtigen Touch...
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=35.html
...doch der BVB schlug seinerseits zurück! Sehr zum Gefallen von Jürgen Klopp, der wieder einmal seinen sympathischen Siegeswillen zum Besten gab
© getty
36/36
...doch der BVB schlug seinerseits zurück! Sehr zum Gefallen von Jürgen Klopp, der wieder einmal seinen sympathischen Siegeswillen zum Besten gab
/de/sport/diashows/bundesliga-saison-2014-2015/21-spieltag/beste-bilder-21-spieltag,seite=36.html
 

Kurskorrektur in Frankfurt?

Am Samstag empfängt Mainz im Rhein-Main-Derby den Rivalen Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER), der derzeit sechs Punkte mehr auf dem Konto hat. Die Chance auf eine Kurskorrektur wollten Heidel und Co. dem Dänen, der bis Juni 2014 noch den FC Nordsjaelland gecoacht hatte, aber nicht mehr geben.

Hinter vorgehaltener Hand war kritisiert worden, dass Hjulmand mehr auf Ballbesitz setzte und nicht auf spektakulären Tempo-Fußball. Zudem galt er einigen Kritikern in dieser brenzligen Situation als zu brav und zurückhaltend.

Die tollen Tage stehen in Mainz immer unter einem besonderen Zeichen: 2001 hatte Heidel am Rosenmontag den damaligen Profi Jürgen Klopp völlig überraschend zum Trainer befördert - und damit eine seiner wohl besten Entscheidungen getroffen. 2009 hatte der FSV ebenso für Aufsehen gesorgt, als er Aufstiegstrainer Jörn Andersen noch vor Beginn der Bundesligasaison entließ.

Der Schweizer Schmidt, dessen Co-Trainer der ehemalige Mainzer Profi Bo Svensson wird, war einst von Tuchel geholt worden und bereits im Sommer Kandidat auf den Cheftrainerposten gewesen. Der Abgang von Hjulmand ist der schnellste eines Mainzer Coaches seit anderthalb Jahrzehnten.

Kasper Hjulmand im Steckbrief


Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.