Fussball

Ein Spiel Sperre für Karius

SID
Nach seinem Blackout erhält Karius nur ein Spiel Sperre
© getty

Der FSV Mainz 05 muss ein Spiel auf Stammtorwart Loris Karius verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den 21-Jährigen nach dessen Roter Karte in der Partie gegen Hertha BSC am vergangenen Samstag (2:0).

Karius war in der 32. Minute von Schiedsrichter Deniz Aytekin (Oberasbach) des Feldes verwiesen worden, nachdem er sich nach einem missglückten Abspielversuch nur mit einer Notbremse gegen den nachsetzenden Berliner Valentin Stocker zu helfen wusste.

Den fälligen Elfmeter hatte Jens Hegeler zur Hertha-Führung verwandelt und führte die Hertha auf die Siegerstraße. Das Urteil ist rechtskräftig.

Bis zu seinem Aussetzer hatte Loris Karius eine herausragende Saison gespielt und war der Garant für eine stabile Abwehr. Es ist zu erwarten, dass er nach Ablauf seiner Sperre wieder ins Mainzer Tor zurückkehrt.

Alle News zum FSV Mainz 05

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung