Sportdirektor: Gomez ist zurück!

Von SPOX
Mittwoch, 04.02.2015 | 11:43 Uhr
2 Tore gegen den AS Rom! Mario Gomez ist zurück
© getty
Advertisement
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der vor Wochen noch gescholtene Mario Gomez hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet: Im Olimpico schoss er seinen AC Florenz mit zwei Toren gegen den AS Rom ins Halbfinale der Coppa Italia, wo nun Juventus Turin wartet.

Daniele Prade, Sportdirektor der Fiorentina, zeigte sich sehr angetan von der Leistung des ehemaligen Bayern-Angreifers. "Ich bin glücklich, dass er wieder da ist. Wir alle wussten, dass der große Stürmer, den wir alle kennen, zurückkommen wird", sagte er Rai.

Gomez knockt die Roma aus

Nicht nur Gomez, sondern das ganze Team bekam nach dem Sieg gegen die Roma ein Lob: "Wir haben heute einen großartigen AC Florenz gesehen, der geduldig gespielt und im richtigen Moment zugeschlagen hat."

Auch zum Wechsel von Juan Cuadrado zum FC Chelsea fand Prade deutliche Worte: "Es war unmöglich, ihn zu halten. Wir sind aber nicht von einem Spieler abhängig. Ich möchte betonen, dass wir dafür Rosi, Diamanti, Gilardino und einen sehr starken Spieler wie Salah geholt haben."

Alle Infos zu Mario Gomez

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung