Veh über Ex-Verein

"VfB muss einen Schnitt machen"

SID
Montag, 23.02.2015 | 13:52 Uhr
Armin Veh war im November beim VfB als Trainer zurückgetreten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Stuttgarts Ex-Trainer Armin Veh hat bei einem Nichtabstieg des VfB einen Umbruch gefordert. "Wenn man das fünfte Jahr praktisch gegen den Abstieg spielt, ist das kein Zufall und hat natürlich Gründe.

Ich glaube, dass die Verantwortlichen das auch wissen. Man muss in der neuen Saison - wenn man es geschafft hat - einen Schnitt machen", sagte Veh im Interview mit "Sky News HD".

Die Schwaben hätten "sehr viele junge talentierte Spieler in ihren Reihen. Wenn sie eine gute Achse aufbauen, glaube ich, dass sie auch aus dieser Mannschaft etwas machen können", führte der 54-Jährige weiter aus.

Huub Stevens' zweite Amtszeit beim VfB Stuttgart

Veh war im November beim VfB als Trainer zurückgetreten. Hubb Stevens übernahm die Nachfolge. Derzeit ist der VfB mit vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz Schlusslicht. "Auch wenn es momentan nicht gut aussieht, glaube ich, dass der VfB es schaffen wird. Es kommen jetzt Gegner nach Stuttgart, die man schlagen kann und muss", sagte Veh.

Alle Infos zum VfB Stuttgart

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung