Spanier zollt Mannschaftskamerad hohen Respekt

Alonso: Schweini "ein toller Bursche"

Von Adrian Franke
Montag, 19.01.2015 | 10:09 Uhr
Bastian Schweinsteiger und Xabi Alonso bilden die Mittelfeldzentrale der Bayern
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Xabi Alonso hat in einem Interview seine Rolle im Spiel des FC Bayern sowie seine Beziehung zu Mittelfeld-Kollege Bastian Schweinsteiger beleuchtet. Der Spanier, der gerade die erste Winterpause seiner Profi-Karriere erlebt, schwärmt von der zusätzlichen Pause, das Alter sieht er aber nicht als entscheidend.

"Bastian ist ein toller Bursche", erklärte Alonso auf der Team-Website über die Aussicht, häufiger mit Schweinsteiger zusammen zu spielen: "Wir haben oft gegeneinander gespielt, gegenseitig sind Respekt und Bewunderung groß. Er repräsentiert sehr gut, was Bayern ist." Schweinsteiger könnte in der Rückrunde Alonso in seiner herausragenden Rolle als Taktgeber unterstützen - 118,3 Pässe spielte der Spanier im Schnitt in der Hinserie.

"Das war immer mein Job", betonte Alonso mit Blick auf seine Rolle als Ballverteiler im Spiel der Münchner: "Wenn du im Zentrum des Spiels bist, darfst du den Ball nicht lange am Fuß haben. Stattdessen sollte der Ball viele, viele Male durch deine Füße gehen, am besten auch noch sehr schnell."

Alonso: Alter ist nicht entscheidend

Darüber hinaus erlebt der 33-Jährige gerade ein Novum in seiner Karriere: Nach der Zeit beim FC Liverpool sowie bei Real Madrid ist es für Alonso derzeit die erste Winterpause seiner Profi-Karriere. "Es gefällt mir. Wir konnten die Beine und den Kopf erfrischen, jetzt sind wir zurück auf dem Platz und bereiten uns auf die zweite, die entscheidende Saisonhälfte vor", bilanzierte der Mittelfeldmann.

Mögliche Diskussionen über sein Alter erstickte er dennoch im Keim: "Es ist nicht so wichtig, wie alt man ist. Entscheidend ist, wie man sich fühlt. Und ich fühle mich sehr gut. Ich arbeite wie alle im Team hart, um meine Topform zu erreichen und der Mannschaft helfen zu können", stellte Alonso klar und fügte hinzu: "Ich will bereit sein, für die großen Spiele, die hoffentlich in der Rückrunde kommen. Wir alle hier haben große Ziele."

Xabi Alonso im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung