Medien: Jedvaj-Wechsel perfekt

Von Adrian Franke
Montag, 19.01.2015 | 11:18 Uhr
Tin Jedvaj wird von Bayer Leverkusen fest von der Roma verpflichtet
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Tin Jedvaj bleibt Bayer Leverkusen allem Anschein nach erhalten. Der ursprünglich vom AS Rom ausgeliehene Defensivmann wechselt Medienberichten zufolge fest an den Rhein und erhält einen Vertrag bis 2019.

Das meldet der "Express". Jedvaj, der aktuell mit einem Muskelfaserriss ausfällt, wäre andernfalls bis zum Ende der kommenden Saison an Bayer ausgeliehen gewesen. Der Zeitung zufolge konnten sich beide Klubs jetzt auf eine schon seit längerem kolportierte feste Verpflichtung einigen.

Leverkusen überweist demnach angeblich eine Ablösesumme in Höhe von 7,5 Millionen Euro für den 19-Jährigen an die Roma, Jedvaj soll bis 2019 bei der Werkself unterschreiben. Kommunikationschef Meinolf Sprink wollte den Wechsel aber noch nicht bestätigen. "Es ist bekannt, dass wir uns um Tin Jedvaj bemühen", erklärte Sprink lediglich.

Der Kroate selbst, der in der Hinrunde insgesamt 21 Pflichtspiele für Leverkusen absolvierte (vier Scorer-Punkte), hatte ebenfalls vor einigen Tagen bereits betont: "Meine Zukunft liegt bei Bayer Leverkusen. Hier kann ich mich entwickeln und weiter wachsen."

Tin Jedvaj im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung