Fussball

Hazard-Deal hängt an Chelsea

Von Adrian Franke
Gladbach möchte Hazard gern längerfristig binden
© getty

Borussia Mönchengladbach will bei Thorgan Hazard Nägel mit Köpfen machen. Der 21-Jährige ist noch bis Saisonende vom FC Chelsea ausgeliehen, die Gladbacher wollen Hazard fest verpflichten. Entgegen anderslautender Meldungen ist der Wechsel aber längst noch nicht in trockenen Tüchern.

Wie der "Kicker" berichtet, ist sich die Borussia mit Hazard selbst bereits einig - allerdings ist mit Chelsea bei Weitem noch nicht alles geklärt. Dabei gehe es unter anderem um die Ablösesumme oder auch Vertragsmodalitäten wie finanzielle Beteiligungen am Weiterverkauf des Belgiers. Bereits vor einigen Tagen hatte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl betont: "Es gibt noch nichts zu bestätigen."

Ein Rückkaufsrecht soll in dem Vertrag allerdings nicht beinhaltet sein. Ebenfalls oben auf der Agenda steht ein Nachfolger für Christoph Kramer, der zu Bayer Leverkusen zurückkehrt, wenngleich Eberl klarstellte: "Mit Mo Dahoud haben wir ein Top-Talent in den eigenen Reihen. Er soll auf jeden Fall auch die Chance kriegen.

Der Kader von Mönchengladbach im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung