Schiris pauken auf Mallorca für die Rückrunde

Fandel will "Ruhe und Akzeptanz"

SID
Sonntag, 25.01.2015 | 12:24 Uhr
Herbert Fandel sieht der Rückrunde der Bundesliga entspannt entgegeben
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
2. Liga
Mo23:00
Die Highlights des Montagsspiels
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Faroe Islands -
Andorra
WC Qualification Europe
Greece -
Belgium

Herbert Fandel hat einen Traum. "Ruhe und Akzeptanz", antwortet der Boss der deutschen Schiedsrichter auf die Frage nach seinen Wünschen für die anstehende Rückrunde in der Bundesliga. Seinen Schützlingen stellte der 50-Jährige zur Halbzeit zwar ein gutes Zeugnis aus, gesteht aber auch: "Natürlich hat es den ein oder anderen Aufreger gegeben."

Um diese künftig noch besser verhindern zu können, zog es die Referees wie im vergangenen Jahr gen Süden. Auf der Ferieninsel Mallorca absolvierten die Unparteiischen von Dienstag (20. Januar) bis Sonntag ihr eigenes Wintertrainingslager. Ganz oben auf der Tagesordnung: Eine einheitliche Regelauslegung.

"Der Schwerpunkt muss sein, eben diese zu erlangen", sagte der einstige Spitzen-Referee Fandel aus Kyllburg bei "dfb.de", wohlwissend, dass dies "manchmal nicht hundertprozentig" gelingen kann. "Wir arbeiten in diese Richtung. Aber das ist Schiedsrichter-Arbeit seit Jahrzehnten. Das ist ein großer Wunsch."

Unterschiedliche Auffassungen von Handspiel

Vor allem die unterschiedlichen Auffassungen der Schiedsrichter in Sachen Handspiel und Abseits hatten im vergangenen Halbjahr zu zahlreichen Debatten geführt. Fandel nannte in der "Bild"-Zeitung "deutlich mehr Handspiel-Szenen" als in der Vergangenheit und die "Wahrnehmung der Schiedsrichter" auf dem Platz als Gründe für die Diskussionen.

Ansonsten zeigte sich Fandel von den Leistungen der Schiedsrichter äußerst angetan. Hatte er vor einem Jahr im Winter nur eine "Drei minus" vergeben, lobte er aktuell die Abgeklärtheit der Unparteiischen. "Ich meine, dass wir in der letzten Phase der Hinrunde die Spiele sehr ruhig über die Bühne gebracht haben", sagte Fandel, der das gesunkene Medieninteresse an seinen Schützlingen als Indikator für die guten Vorstellungen heranzog.

"Ausgewogen und zurückhaltend zu reagieren"

Mit den Erfahrungen des Lehrgangs auf Mallorca blickt Fandel den kommenden Aufgaben daher auch entspannt entgegen. Selbst eine hektische Schlussphase mit dem Abstiegskampf und dem harten Wettstreit um die internationalen Plätze werden die Schiedsrichter bestens lösen - glaubt zumindest Fandel.

"Ihre Stärke ist ja gerade, sehr ausgewogen und zurückhaltend zu reagieren. Sie werden da kein Öl ins Feuer gießen", sagte Fandel. Mit Ruhe und Akzeptanz dürfte es dann übrigens auch klappen.

Alle Infos zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung