Schalke baut für 25 Millionen Euro um

SID
Freitag, 30.01.2015 | 09:44 Uhr
Schalke baut sein Vereinsgelände um
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Gut zwei Jahre nach der Vorstellung der Pläne für den Umbau seines Vereinsgeländes in Gelsenkirchen-Erle hat der Bundesligist Schalke 04 mit ersten Arbeiten auf dem Areal rund um die Arena begonnen.

In der ersten Phase der Neugestaltung auf dem Berger Feld wird das alte Parkstadion, das derzeit von der Profitruppe von Coach Roberto Di Matteo als zweiter Trainingsplatz genutzt wird, in ein Kleinstadion für die Regionalliga-Mannschaft sowie für weitere Trainingsfelder umgebaut.

Als erste Maßnahme hierfür werden Rodungsarbeiten auf den Wegen rund ums Parkstadion und an den angrenzenden Parkplätzen vorgenommen.

25 Millionen Euro nimmt der Klub bis zum Jahr 2016 zur Verbesserung seiner Infrastruktur in die Hand. Danach soll zwischen der Geschäftsstelle und der Arena das sogenannte "Tor auf Schalke" entstehen.

Alle Infos zu Schalke 04

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung