Lorenzen mit Außenmeniskusriss

SID
Mittwoch, 28.01.2015 | 13:57 Uhr
Melvyn Lorenzen droht Bremen zum Rückrundenstart zu fehlen
© getty

Bundesligist Werder Bremen muss kurz vor dem Rückrunden-Auftakt gegen Hertha BSC am Sonntag (15.30 Uhr im LIVE-TICKER) die langfristige Verletzung von Stürmer Melvyn Lorenzen verkraften.

Der 20-Jährige musste am Mittwoch das Vormittagstraining abbrechen. Beim Aufwärmen knickte Lorenzen um und musste den Platz auf Krücken verlassen. Die Diagnose lautet: Außenmeniskusriss.

Der Stürmer soll zeitnah in Augsburg operiert werden. Man muss von einer Ausfallzeit von mindestens zwei Monaten ausgehen.

In dieser Saison bestritt die Nachwuchshoffnung bislang zwei Bundesligapartien und erzielte beim 3:3 am 15. Spieltag gegen Hannover 96 einen Treffer.

Zuvor hatte er wegen einer Knorpel-OP am Knie bereits schon einmal 14 Monate pausieren müssen.

Melvyn Lorenzen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung