Kind: "Sehnsucht nach Europa"

Von Adrian Franke
Mittwoch, 07.01.2015 | 10:41 Uhr
Martin Kind wünscht sich für Hannover 96 eine Rückkehr auf die europäische Bühne
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Hannover 96 will sich im oberen Bundesliga-Drittel festsetzen und für Klubpräsident Martin Kind gibt es dafür eine klare Marschroute: 96 muss möglichst schnell zurück nach Europa.

"Wir haben Sehnsucht, auf die europäische Bühne zurückzukehren", gab Kind laut der "Sport Bild" zu. Immerhin will er 96 langfristig im oberen Tabellendrittel etablieren: "Ich sage immer, dass man dafür als Verein pro Saison insgesamt 100 Millionen Euro Umsatz benötigt. Bei uns sind es momentan 80 Millionen - es fehlen also etwa 20."

Daher gibt es für den 70-Jährigen eine einfache Rechnung, um einen "positiven Kreislauf" ins Rollen zu bringen: "Wenn wir dauerhaft europäisch vertreten sind, können wir neue überregionale Sponsoren ansprechen, dadurch mehr Sponsorengeld akquirieren." Nach der Hinrunde trennen Hannover lediglich drei Punkte von den Europa-League-Plätzen.

Hannover 96 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung