Montag, 12.01.2015

H96-Kapitän mit Klartext

Stindl dementiert Schalke-Gerüchte

Hannovers Kapitän Lars Stindl verbannt Gerüchte über Gespräche mit dem FC Schalke 04 ins Reich der Fabeln. Stattdessen will er mit den Niedersachsen wieder international spielen. Beim Thema Nationalmannschaft ist er hingegen skeptisch. Auch Ron-Robert Zieler korrigiert Gerüchte um seine Person.

Lars Stindl stellt klar, dass an den Schalke-Gerüchten nichts dran ist
© getty
Lars Stindl stellt klar, dass an den Schalke-Gerüchten nichts dran ist
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Lars Stindl ist bei Hannover eine der zentralen Stützen und hat eine bärenstarke Hinrunde hinter sich. Kein Wunder, dass er mit diversen namhaften Klubs in Verbindung gebracht wurde. Mit dem FC Schalke 04 solle er sich bereits geeinigt haben, wurde unlängst berichtet.

Im Interview mit dem "Kicker" räumte Stindl nun mit derlei Gerüchten auf. Ob etwas dran sei an den Gesprächen mit Königsblau? "Nichts. Ich habe mit niemandem von Schalke ge­sprochen", stellte der Kapitän klar.

Im Vertrag des 26-Jährigen, der noch bis 2016 läuft, soll eine Ausstiegsklausel enthalten sein. Diese liegt angeblich bei lediglich drei Millionen Euro. Auch deshalb gab sich Hannover zuletzt bemüht, den Kontrakt mit Stindl zu verlängern - inklusive einer deutlich höheren Klausel und aufgebessertem Gehalt.

"Im Klub sind die Ansprüche gestiegen"

Stindl selbst träumt indes mit Hannover weiterhin vom internationalen Geschäft: "Ich habe den Eindruck, im ganzen Klub sind die Ansprüche gestiegen mit den beiden Jahren im Europacup", so Stindl.

SPOX Livescore App

Im Kampf um die Champions-League-Plätze gebe es "die Topteams", aber schon dahinter käme "eine ganze Reihe an Klubs, die um das internationale Geschäft konkurrieren, da reihe ich uns mit ein. Wenn die Chance auf den Europacup da ist, dann wollen wir sie nutzen."

Zieler fühlt "sich absolut wohlt"

Beim Thema Nationalmannschaft hingegen gibt sich der Offensivmann bescheiden. "Ich bin der Meinung, die Nationalmann­schaft ist quantitativ und qualitativ gut besetzt. Es ist schwierig, dort reinzukommen", konstatiert Stindl.

"Ich fühle mich absolut wohl in Hannover und habe meinen Vertrag auch gerade erst vor einigen Monaten verlängert", sagte Zieler gegenüber dem "SID ".

Der Torwart äußert sich zufrieden mit dem Verein und dem Kader: "Die Mannschaft ist in einer Entwicklung. Es ist nicht unmöglich, dass 96 in den nächsten Jahren wieder international vertreten ist."

Lars Stindl im Steckbrief

wird geladen...
Bundesliga-Winterfahrpläne 2014/15

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Leon Goretzka meldet sich wieder fit für Schalke

Goretzka für Schalke einsatzbereit

Benjamin Stambouli möchte Schalke 04 nicht verlassen

Stambouli über Wechselgerüchte: "Das ist Quatsch"

Clemens Tönnies will S04-Jahrhunderttrainer Huub Stevens 2018 als Aufsichtsrats-Mitglied gewinnen

Schalke: Tönnies will Stevens 2018 in Aufsichtsrat einbinden


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Bundesliga, 32. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.