Mittwoch, 21.01.2015

Törhüter wechselt nach Wolfsburg

Casteels verlässt Hoffenheim

Koen Casteels wird 1899 Hoffenheim verlassen und zum Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg wechseln. Der ehemalige U21-Nationaltorhüter Belgiens kam im August 2011 vom KRC Genk in den Kraichgau und hatte dort noch einen Vertrag bis 30. Juni 2017.

Casteels wechselt mit sofortiger Wirkung von Hoffenheim nach Wolfsburg
© getty
Casteels wechselt mit sofortiger Wirkung von Hoffenheim nach Wolfsburg
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Koen Casteels verlässt 1899 Hoffenheim und wechselt zum Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg. In der Rückrunde wird der Torhüter allerdings zunächst für Werder Bremen spielen. Wie Wolfsburgs Manager Klaus Allofs bei "Sky Sport News HD" bestätigte, leiht der VfL den 22-Jährigen zunächst bis zum Sommer an Werder aus.

"Koen hatte zuletzt keine leichte Situation, der Wechsel wird ihm neue Perspektiven bescheren", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball in Hoffenheim. Der ehemalige U21-Nationaltorhüter Belgiens war im August 2011 vom KRC Genk in den Kraichgau gekommen und hatte dort noch einen Vertrag bis 30. Juni 2017.

Casteels hatte sich am 6. April 2014 im Spiel der Hoffenheimer bei Hertha BSC (1:1) einen Schienbeinbruch zugezogen. Nach erfolgreicher Reha sammelte er wieder Spielpraxis in der Regionalliga-Mannschaft. Casteels bestritt 39 Bundesliga- und 32-Regionalliga-Partien für die Kraichgauer und stand bei zwei Pokalspielen im Tor.

Der Kader von 1899 Hoffenheim im Überblick

Get Adobe Flash player

Das könnte Sie auch interessieren
Andries Jonker trifft am Wochenende mit Wolfsburg auf seinen Ex-Verein

Jonker: "Team hat sich nicht immer an Plan gehalten"

Serge Gnabry vom SV Werder Bremen könnte zu Borussia Dortmund wechseln

Gnabry: Angebote aus Dortmund und Hoffenheim?

Rudi Völler ist der Sportdirektor von Bayer Leverkusen

Völler: "Eine verfluchte Saison"


Diskutieren Drucken Startseite
30. Spieltag
31. Spieltag

Bundesliga, 30. Spieltag

Bundesliga, 31. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.