Ambitionen auf Schalke

Hunter: S04 langfristig Titelkandidat

SID
Montag, 12.01.2015 | 10:48 Uhr
Klaas-Jan Huntelaar geht davon aus, dass Schalke langfristig ein Titelkandidat ist
© getty
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Klaas-Jan Huntelaar gibt sich in einem Interview ambitioniert und träumt von Titeln mit dem FC Schalke 04. Für diese Saison peilt er trotz durchwachsener Hinrunde die Champions League an. Auch dem Konkurrenten aus Dortmund traut er noch einen Europacup-Platz zu.

Schalkes Stürmer hat erst unlängst seinen Vertrag bei Königsblau bis 2017 verlängert. Bis dahin hat der Niederländer mit Schalke noch Großes vor. "Schalkes Ziel muss es sein, ernsthaft um den Titel mitspielen zu können", forderte er im "Kicker".

"Wir können in der Bundesliga jeden schlagen", so Huntelaar weiter. "Wir als FC Schalke sollten dieses Ziel mittelfristig anpeilen. Wir können uns nicht von vornherein damit zufriedengeben, dass die Bayern immer die Nummer eins sind."

Zwar sei der übermächtige Konkurrent aus München stets der Favorit auf die Meisterschaft, "wahrscheinlich sieben- oder achtmal innerhalb von zehn Jahren. Aber wenn sie mal nicht oben stehen, wenn sie schwächeln, dann sollten wir da sein."

"Der BVB steigt nicht ab"

In der laufenden Saison sind die Bayern längst enteilt, der Vorsprung auf Schalke beträgt 18 Punkte. Damit Huntelaar dennoch zufrieden zurückblicken kann, müsse man schon "Dritter oder vielleicht sogar Zwei­ter werden, uns also direkt für die Champions League qualifizieren. Mit allem anderen wäre ich persönlich nicht zufrieden."

Weitaus schlechter läuft es bisher für den Erzrivalen Borussia Dortmund. Doch trotz Platz 17 und lediglich 15 Punkten traut der Niederländer dem BVB noch einen bedeutsamen Sprung zu: "Eines ist für mich ganz sicher: Der BVB steigt nicht ab. Bei denen ist alles möglich, ganz sicher auch eine sehr erfolgreiche Rückrunde."

Selbst einen Europacup-Rang hält Huntelaar für vorstellbar. Noch mehr: "Ich würde sogar die Champions League nicht ausschließen. Bei denen kann alles passieren." Lediglich eins kann der Torschützenkönig von 2012 ausschließen. Auf die Frage, ob Dortmund Schalke noch einholen könne, antwortete er prompt: "Nein, das nicht. Das scheint mir diesmal ausge­schlossen."

Klaas-Jan Huntelaar im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung