Knieprobleme dauern weiter an

Farfan-Rückkehr wohl vorerst geplatzt

SID
Freitag, 02.01.2015 | 09:54 Uhr
Jefferson Farfan plagen weiterhin Knieprobleme, die eine Rückkehr ins Training verhindern
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Schalke-Angreifer Jefferson Farfan laboriert schon seit langer Zeit an einem Knorpelschaden im rechten Knie. Eigentlich sollte der Peruaner mit ins Trainingslager der Königsblauen fahren, doch nun scheint sein Comeback, wie schon im April, zu platzen.

Mitte 2013 hatte sich Farfan einen Knorpelschaden im rechten Knie zugezogen. Zunächst wurde die Verletzung konservativ behandelt und Schalke und der Peruaner hofften auf eine Rückkehr für die Rückrunde.

Im April scheiterte dann der erste kurze Comebackversuch und das Knie musste im Juli operiert werden. Sein Berater Roger Wittmann hatte zu diesem Zeitpunkt der "Bild" noch erklärt: "Diese Verletzung war keine Kleinigkeit." Die geplante Fahrt ins Trainingslager ist für den 30-Jährigen wohl nun doch nicht möglich. Noch immer ist eine Rückkehr des Angreifers in absehbarer Zeit ungewiss.

Das Lazarett der Königsblauen wird damit nicht kleiner. Neben Sead Kolasinac sowie Julian Draxler werden wohl auch Leon Goretzka und Chinedu Obasi nicht mit nach Doha fliegen.

Jefferson Farfan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung