Ex-Nationalspieler ist tot

Fritz Pott gestorben

SID
Mittwoch, 14.01.2015 | 11:08 Uhr
Der 1. FC Köln gab bekannt, dass Fritz Pott verstorben ist
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der ehemalige Nationalspieler Fritz Pott, der mit dem 1. FC Köln zweimal deutscher Meister wurde, ist tot. Dies gab der FC bekannt. "Mit Fritz Pott haben wir wieder einen ganz Großen unserer Klub-Geschichte verloren", sagte Kölns Klub-Präsident Werner Spinner.

"Er gehörte zu einer Generation von Spielern, die den 1. FC Köln in den 1960er Jahren mit ihren Erfolgen und ihrer Persönlichkeit zu einem führenden Verein gemacht und damit die Tradition mitbegründet haben, von der der FC bis heute profitiert", fügte Werner Spinner an.

Pott bestritt zwischen 1959 und 1969 insgesamt 284 Pflichtspiele für den FC. Außer den beiden Meistertiteln gewann Pott mit den Kölnern auch einmal den DFB-Pokal.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung