Däne kommt von Lyngby

BVB schnappt sich Talent Larsen

Von Adrian Franke
Freitag, 30.01.2015 | 10:51 Uhr
Die BVB-Fans dürfen mit Jacob Bruun Larsen ein neues Talent in ihren Reihen begrüßen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Borussia Dortmund hat Nägel mit Köpfen gemacht: Jacob Bruun Larsen wechselt mit sofortiger Wirkung in die U 17 des BVB, die Dortmunder setzten sich somit gegen einige namhafte Konkurrenten durch.

Auch der FC Liverpool oder die PSV Eindhoven waren laut den "Ruhr Nachrichten" an Larsen interessiert, am Ende erhielt der BVB aber den Zuschlag. Dies verkündete der Spieler auf seinem "Instagram"-Profil.

Larsen war im vergangenen Oktober bereits in Dortmund gewesen und hinterließ einen guten Eindruck im Training. Umgekehrt hat die Borussia offenbar auch einen guten Eindruck auf den 16-Jährigen hinterlassen.

Da Larsen, der vom Zweitligisten Lyngby BK kommt und dort bereits in der U 19 gespielt hat, noch kein Profi ist, muss Dortmund für den Flügelspieler lediglich eine Ausbildungsentschädigung zahlen. Diese soll sich dem Vernehmen nach auf rund 250.000 Euro belaufen. Beim BVB soll der Juniorennationalspieler zunächst in der U 17 weiter ausgebildet werden.

Alle Infos zum BVB

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung