Bayer-Trainer Schmidt

"Permanent im Rechtfertigungsmodus"

SID
Samstag, 17.01.2015 | 11:30 Uhr
Roger Schmidt ist über die häufige Kritik überrascht
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Die Highlights vom Sonntag: Freiburg-Frankfurt
Serie A
Live
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Live
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Live
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador

Bayer Leverkusens Trainer Roger Schmidt hat sich von der häufigen Kritik an seiner Arbeit in der Bundesliga-Hinrunde überrascht gezeigt. "Ich fühle mich permanent im Rechtfertigungsmodus und muss unser Spiel verteidigen, obwohl es gut funktioniert", sagte der Coach des Bundesliga-Dritten im Interview dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Generell ist der 47-Jährige mit der Entwicklung seiner Mannschaft zufrieden, räumt aber ein: "Viele Dinge müssen sich einspielen." Dass medial mehrfach das Fehlen eines Plan B im offensiv ausgerichteten Leverkusener Spiel beklagt wurde, stört den Bayer-Coach besonders. "Mir wird zu oft vergessen, dass wir trotz oder eigentlich gerade wegen unserer Art die Mannschaft sind, die am wenigsten Großchancen des Gegners zugelassen hat."

Missverstanden fühlte sich Schmidt, der seine Mannschaft gerade in Orlando/Florida auf die Rückrunde vorbereitet, besonders nach dem Derby gegen den 1. FC Köln (5:1).

"Die Aussagen nach dem Spiel kamen nur zustande, weil ich nach meiner Meinung zu defensivem Fußball gefragt wurde. Das hatte gar nichts mit dem 1. FC Köln zu tun", erklärte Schmidt. Er habe nur unterstreichen wollen, dass passiver Fußball für ihn "nicht in Frage" komme. Schmidt hatte erklärt, er könne nicht so Fußball spielen, wie Köln an diesem Tag gespielt habe.

Bayer Leverkusen im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung