Dienstag, 06.01.2015

Mittelfeldspieler muss bleiben

Hunt-Wechsel vom Tisch

Ein Wechsel von Aaron Hunt vom VfL Wolfsburg scheint vom Tisch. Nach Drohungen durch Klaus Allofs in Richtung des Mittelfeldspielers meldete sich nun dessen Berater Gordon Stipic zu Wort. Hunt wird vorerst in Wolfsburg bleiben.

Aaron Hunt wird auch in der Rückrunde für den VfL Wolfsburg auflaufen
© getty
Aaron Hunt wird auch in der Rückrunde für den VfL Wolfsburg auflaufen

Nach langem Hin und Her steht es nun anscheinend endgültig fest: Aaron Hunt wird weiterhin für den VfL Wolfsburg auflaufen. Sein Berater Gordon Stipic äußerte sich nun zur Transfersperre von Klaus Allofs und Dieter Hecking.

"Es gab Gespräche, Klaus Allofs hat sich klar positioniert. Wir respektieren das, die Kuh ist vom Eis", erklärte Stipic gegenüber der "Bild". Das Wechselverbot scheint also akzeptiert. "Das Geschäft ist keine One-Man-Show. Wir respektieren, dass wir neben Rechten auch Pflichten haben. Aaron hat schließlich Vertrag. Stand jetzt bleibt er in Wolfsburg."

Boss Allofs hatte dem Ex-Bremer bereits eine klare Ansage zukommen lassen: "Sollte kein klares Bekenntnis kommen, dass er die Situation annimmt, wird es auch in der Rückrunde schwer, in den Kader zu kommen."

Get Adobe Flash player

Aaron Hunt im Steckbrief

wird geladen...
Bundesliga-Winterfahrpläne 2014/15

David Schmitt
Das könnte Sie auch interessieren
Im Stadion des VfL Wolfsburg kann man jetzt zocken

Wolfsburg eröffnet GamingZone im Stadion

Paulo Sousa sorgt mit der Fiorentina für Aufsehen

Medien: Wolfsburg an Sousa interessiert

Valerien Ismael steht beim VfL Wolfsburg in der Kritik

Benaglio zu Ismael: "Nicht richtig, ihn infrage zu stellen"


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.