Nach ersten Gesprächen mit Gladbach

Xhaka: Beide Seiten wollen verlängern

Donnerstag, 22.01.2015 | 12:23 Uhr
Granit Xhaka traf in dieser Saison bereits in der Bundesliga und in der Europa League
© getty
Advertisement
Bundesliga
MiJetzt
Alle Highlights der englischen Woche
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers - Celtic: Das 409. Old Firm steht an!
Copa Libertadores
Live
Santos -
Barcelona SC
Copa Libertadores
Live
Gremio -
Botafogo
Primera División
Villarreal -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Getafe
Primera División
Levante -
Real Sociedad
Copa Libertadores
River Plate -
Jorge Wilstermann
Copa Libertadores
Lanus -
San Lorenzo
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheff Wed -
Sheff Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk -
Lokomotiva
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl betonte zuletzt öffentlich, dass der Verein Granit Xhaka unbedingt langfristig binden möchte. Im Gespräch mit SPOX äußert sich der Schweizer nun zu den Gesprächen - und macht den Borussia-Fans Hoffnung auf einen Verbleib bis 2019.

Granit Xhaka gehört in der laufenden Saison zu den konstantesten Borussen und ist neben Christoph Kramer im zentralen Mittelfeld gesetzt. Grund genug für Max Eberl, den 22-jährigen Schweizer auch über seinen aktuellen Vertrag hinaus am Niederrhein halten zu wollen.

"Granit Xhaka ist ein guter Junge, der eine fantastische Entwicklung genommen hat. Er besitzt bei uns noch einen Vertrag über eineinhalb Jahre plus Option - aber unabhängig davon arbeiten wir daran, den Vertrag mit ihm zu verlängern", erklärte der Sportdirektor gegenüber "Kicker".

Im Gespräch mit SPOX verriet Xhaka nun den aktuellen Stand der Verhandlungen: "Wir haben bereits letzte Woche die ersten Gespräche geführt, die enorm gut verlaufen sind. Es ist das Ziel beider Seiten, den Vertrag vorzeitig bis 2019 zu verlängern", so Xhaka.

"Ich sehe kein Hindernis"

Nach anfänglichen Schwierigkeiten fühlt sich der Schweitzer Nationalspieler sichtlich wohler am Niederrhein - auf und neben dem Platz. "Ich bin sehr glücklich in Gladbach und sehe kein Hindernis, hier noch länger zu bleiben", bekräftigt der 22-Jährige seinen Wunsch, auch in den kommenden Jahren für die Borussia zu spielen.

Xhaka, den italienische Medien zuletzt mit Inter Mailand in Verbindung brachten, hat sich in dieser Saison endgültig in Lucien Favres Stammformation festgespielt und überzeugte in allen drei Wettbewerben mit starken Leistungen.

Wie Xhaka seinen schweren Start in Deutschland erlebt hat, was er zum Wechsel von Xherdan Shaqiri sagt und wen er sich im nächsten Jahr als Partner auf der Doppelsechs vorstellen kann, lesen Sie kommende Woche im ausführlichen Exklusiv-Interview auf SPOX.

Granit Xhaka im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung