Montag, 05.01.2015

Joshua Kimmichs Wechsel zum FC Bayern

"Ein herausragender Führungsspieler"

Für 8,5 Millionen Euro verpflichtet der FC Bayern einen 19-jährigen Zweitligaprofi. Doch wer ist dieser Joshua Kimmich überhaupt? Während ihm sein Ex-Coach Großes zutraut, wird aus Leipzig vorsichtige Kritik am VfB Stuttgart laut.

In Zukunft ein Münchner: Joshua Kimmich von RB Leipzig
© imago
In Zukunft ein Münchner: Joshua Kimmich von RB Leipzig

Es war in München, wo Joshua Kimmich seine ersten Schritte als Zweitliga-Profi machte und sein erstes Erfolgserlebnis feierte. Zu Saisonbeginn gegen Aalen war er noch nicht im Kader, doch als Leipzig am 2. Spieltag bei 1860 München gastierte, stand Kimmich in der Startelf. Die Bullen dominierten den TSV und verpassten dem Gastgeber eine 3:0-Abreibung. In der 2. Liga war es das erste Ausrufezeichen von Leipzig - und damit auch von Kimmich selbst.

Sechs Monate später gibt der große Erzrivale aus München die Verpflichtung des Mittelfeldspielers bekannt. Sieben Millionen Euro gehen nach Stuttgart, da der VfB die Rückkauf-Option ziehen konnte. Leipzig freut sich über 1,5 Millionen Entschädigung, da Kimmich schon ein Jahr vor Ablauf des Vertrags den Verein wechseln wird. Und der FC Bayern hat sich wieder einmal ein großes Talent geangelt.

Ex-Coach: "Ein herausragender Führungsspieler"

Doch wer ist dieser defensive Mittelfeldspieler, der dem Rekordmeister 8,5 Millionen Euro wert ist, ohne je ein Bundesligaspiel absolviert zu haben? SPOX fragte nach bei seinem Ex-Coach, Ilija Aracic. Er trainierte Kimmich schon 2012/2013 in der U 19 des VfB Stuttgart und ist begeistert von seinem ehemaligen Schützling.

"Er hat sich in jenem Jahr unglaublich gut entwickelt", erinnert sich Aracic. "Joshua war schon damals ein herausragender Führungsspieler. Er ist ein Anführer, er übernimmt Verantwortung. Und er hat das Vertrauen immer zurückgezahlt."

SPOX Livescore App

Der 19-Jährige gilt als Perfektionist. Als einer, der sich stetig verbessern will und einen außergewöhnlichen Ehrgeiz an den Tag legt. Das bestätigt auch Aracic: "Er versucht nicht nur, immer zu erfüllen, was ein Trainer von ihm verlangt. Er macht stets mehr, als von ihm erwartet wird. "

Ein Charakterzug, der dem Perfektionismus-besessenen Guardiola gefallen dürfte. Und auch fußballerisch hat der Youngster viele Attribute, die zu Pep und den Bayern passen.

Kimmich passt zu Guardiola

Kimmich kann ein Spiel an sich reißen. "Er ist immer anspielbar, er will jeden Ball haben", schwärmt sein Ex-Coach. "Er war schon damals prädestiniert für ein Ballbesitz-orientiertes Spiel. Das ist wahrscheinlich auch das, was Bayern an ihm schätzt."

Eine exzellente Technik, gute Antizipation und Übersicht runden das vielversprechende Paket ab. Doch darüber hinaus hat Kimmich noch eine besondere Gabe, wie sein Leipziger Teamkollege Rani Khedira gegenüber SPOX erläutert: "Er weiß ganz genau, was in der nächsten Sekunde passiert. Egal ob er den Ball bereits hat oder gerade erst bekommt. Er findet immer eine Lösung."

Es ist wohl das Zusammenkommen dieser verschiedenen Attribute, die Kimmich zum "Wunschspieler" von Guardiola und Matthias Sammer machen, wie der FC Bayern verlauten ließ. Doch ob die Gunst von Trainer und Sportvorstand ausreicht, damit es letztlich auch für regelmäßige Einsatzzeiten reicht, bleibt fraglich.

Massive Konkurrenz - Höjbjerg als Warnung

Dass der Verschleiß von jungen, hinzugekauften Talenten beim FC Bayern seit jeher beträchtlich ist, ist ein alter Hut. Die Gründe dafür sind unterschiedlich und nicht immer nur dem enormen Konkurrenzkampf geschuldet.

Nichtsdestotrotz wirft die Verpflichtung von Kimmich die Frage auf, welche Perspektive sich ihm in München bietet. Denn Guadiolas Mittelfeldzentrale ist an sich - die Gesundheit aller Beteiligten vorausgesetzt - massiv überbesetzt. Dass bisher keiner der Stars aufgrund mangelnder Spielpraxis laut aufbegehrte, dürften auch die vielen Verletzungen der Mittelfeldspieler geschuldet sein.

Get Adobe Flash player

Mit Xabi Alonso, Bastian Schweinsteiger, Thiago, Philipp Lahm, David Alaba, Sebastian Rode und Javi Martinez hat Kimmich qualitativ und quantitativ gewaltige Konkurrenz. Hinzu kommen die beiden Youngster Gianluca Gaudinho und Pierre-Emile Höjbjerg, die ebenfalls vom langfristigen Durchbruch träumen.

Dass gerade Höjbjerg, auf den Guardiola solch große Stücke hält, trotz Verletztenmisere und Rotation in der kompletten Hinrunde lediglich auf 288 Bundesliga-Minuten kam, spricht Bände über den harten Konkurrenzkampf, dem der Nachwuchs in München ausgesetzt ist. Ebenso die Tatsache, dass der Däne im Winter mit Nachdruck auf einen Wechsel pochte. Offensichtlich scheint ihm die Perspektive in München nicht zu passen.

Kimmich und Khedira: Widerspruch zum "Stuttgarter Weg"?

Eine Problematik, die Kimmichs Mitspieler Khedira aus Stuttgarter Zeiten gut kennt. Im SPOX-Interview hatte er unlängst bemängelt, dass ihm beim VfB einst keine klare Perspektive aufgezeigt worden war. Auch im Fall Kimmich liegt dieser Verdacht nahe. Verschiedene Medien berichteten, dass eine Rückkehr nach Stuttgart für den 19-Jährigen kein Thema gewesen sein soll.

Darüber hinaus war zu hören, dass man in Stuttgart einst stärker auf Khedira und Robin Yalcin gesetzt habe, während Kimmich keine eindeutigen Aussichten geboten wurden. "Vielleicht hat ihm damals tatsächlich die Perspektive gefehlt", mutmaßt auch Khedira. Also schlugen zuerst Frieder Schrof und Thomas Albeck, die ehemaligen VfB-Nachwuchsbosse in Diensten von Leipzig, und nun die Bayern zu.

Best of Hinrunde 2014/15
1. Spieltag: Am 22. August wird die 52. Bundesliga-Saison feierlich eröffnet. Meister FC Bayern empfängt den VfL Wolfsburg
© getty
1/41
1. Spieltag: Am 22. August wird die 52. Bundesliga-Saison feierlich eröffnet. Meister FC Bayern empfängt den VfL Wolfsburg
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015.html
Die Bayern gewinnen 2:1 durch Tore von Müller und Robben. Wolfsburg schnuppert am 2:2, doch Malanda schießt den hier gleich vorbei. Unfassbar!
© getty
2/41
Die Bayern gewinnen 2:1 durch Tore von Müller und Robben. Wolfsburg schnuppert am 2:2, doch Malanda schießt den hier gleich vorbei. Unfassbar!
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=2.html
2. Spieltag: Bundesliga-Neuling Paderborn fährt nach Hamburg und haut den HSV völlig leistungsgerecht 3:0 weg. Mehr als ein Achtungszeichen
© getty
3/41
2. Spieltag: Bundesliga-Neuling Paderborn fährt nach Hamburg und haut den HSV völlig leistungsgerecht 3:0 weg. Mehr als ein Achtungszeichen
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=3.html
Auf den letzten Drücker holen die Bayern Xabi Alonso für Kroos nach München. Der debütiert gleich auf Schalke und ist sofort der Chef im Mittelfeld
© getty
4/41
Auf den letzten Drücker holen die Bayern Xabi Alonso für Kroos nach München. Der debütiert gleich auf Schalke und ist sofort der Chef im Mittelfeld
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=4.html
Noch mal Bayern, noch mal Schalke: Neuzugang Robert Lewandowski erzielt sein erstes Bundesliga-Tor für die Münchener. Am Ende heißt's 1:1
© getty
5/41
Noch mal Bayern, noch mal Schalke: Neuzugang Robert Lewandowski erzielt sein erstes Bundesliga-Tor für die Münchener. Am Ende heißt's 1:1
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=5.html
3. Spieltag: Shinji is back! Der Japaner trifft bei Dortmunds standesgemäßem 3:1 gegen Freiburg. Da war die schwarz-gelbe Welt noch in Ordnung
© getty
6/41
3. Spieltag: Shinji is back! Der Japaner trifft bei Dortmunds standesgemäßem 3:1 gegen Freiburg. Da war die schwarz-gelbe Welt noch in Ordnung
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=6.html
4. Spieltag: Der HSV hat Mirko Slomka gefeuert und U-23-Coach Joe Zinnbauer befördert. Der debütiert achtbar mit einem 0:0 gegen die Bayern
© getty
7/41
4. Spieltag: Der HSV hat Mirko Slomka gefeuert und U-23-Coach Joe Zinnbauer befördert. Der debütiert achtbar mit einem 0:0 gegen die Bayern
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=7.html
Wow! Moritz Stoppelkamp kloppt den Ball aus 82,3 Metern (Bundesliga-Rekord) in Hannovers Tor und Paderborn damit an die Tabellenspitze
© imago
8/41
Wow! Moritz Stoppelkamp kloppt den Ball aus 82,3 Metern (Bundesliga-Rekord) in Hannovers Tor und Paderborn damit an die Tabellenspitze
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=8.html
5. Spieltag: Die Bayern hauen Paderborn mit 4:0 weg und übernehmen erstmals die Tabellenspitze
© getty
9/41
5. Spieltag: Die Bayern hauen Paderborn mit 4:0 weg und übernehmen erstmals die Tabellenspitze
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=9.html
Ciro Immobile schießt sein erstes Bundesliga-Tor für Dortmund und rettet dem BVB gegen Stuttgart damit einen schmeichelhaften Punkt
© getty
10/41
Ciro Immobile schießt sein erstes Bundesliga-Tor für Dortmund und rettet dem BVB gegen Stuttgart damit einen schmeichelhaften Punkt
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=10.html
6. Spieltag: Der HSV - Gratulation! - schießt sein erstes Saisontor, verliert aber gegen Frankfurt, weil Lucas Piazon kurz vor Schluss per Freistoß trifft
© getty
11/41
6. Spieltag: Der HSV - Gratulation! - schießt sein erstes Saisontor, verliert aber gegen Frankfurt, weil Lucas Piazon kurz vor Schluss per Freistoß trifft
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=11.html
Schalke gewinnt das Derby gegen Dortmund mit 2:1. Hier trifft Eric Maxim Choupo-Moting zum 2:0 für Königsblau
© getty
12/41
Schalke gewinnt das Derby gegen Dortmund mit 2:1. Hier trifft Eric Maxim Choupo-Moting zum 2:0 für Königsblau
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=12.html
7. Spieltag: Xabi Alonso stellt mit 216 Ballaktionen (s. rechts) einen neuen Bundesligarekord auf. Die Bayern gewinnen 2:0 in Köln
© getty
13/41
7. Spieltag: Xabi Alonso stellt mit 216 Ballaktionen (s. rechts) einen neuen Bundesligarekord auf. Die Bayern gewinnen 2:0 in Köln
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=13.html
Nach 90-minütigem Kampf und Krampf gewinnt der HSV durch ein Lasogga-Tor in Dortmund
© getty
14/41
Nach 90-minütigem Kampf und Krampf gewinnt der HSV durch ein Lasogga-Tor in Dortmund
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=14.html
8. Spieltag: Das Freistoßspray feiert nach einigem juristischen Hin und Her seine Premiere in der Bundesliga. Die schönen Schuhe...
© getty
15/41
8. Spieltag: Das Freistoßspray feiert nach einigem juristischen Hin und Her seine Premiere in der Bundesliga. Die schönen Schuhe...
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=15.html
Die Bayern zerhacken Werder in einem denkwürdig einseitigen Spiel mit 6:0. Xabi Alonso feiert Tor-Premiere. Der Spanier schießt unter der Mauer durch
© getty
16/41
Die Bayern zerhacken Werder in einem denkwürdig einseitigen Spiel mit 6:0. Xabi Alonso feiert Tor-Premiere. Der Spanier schießt unter der Mauer durch
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=16.html
Schalke hat Jens Keller gefeuert. Champions-League-Sieger Roberto di Matteo übernimmt und startet mit einem 2:0 gegen die Hertha
© getty
17/41
Schalke hat Jens Keller gefeuert. Champions-League-Sieger Roberto di Matteo übernimmt und startet mit einem 2:0 gegen die Hertha
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=17.html
9. Spieltag: Stuttgart gewinnt ein total beklopptes Spiel in Frankfurt nach 3:1-Führung und 3:4-Rückstand mit 5:4. Gentner gelingt der Siegtreffer
© getty
18/41
9. Spieltag: Stuttgart gewinnt ein total beklopptes Spiel in Frankfurt nach 3:1-Führung und 3:4-Rückstand mit 5:4. Gentner gelingt der Siegtreffer
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=18.html
Werder verliert sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln. Es ist das letzte Spiel von Cheftrainer Robin Dutt
© getty
19/41
Werder verliert sein Heimspiel gegen den 1. FC Köln. Es ist das letzte Spiel von Cheftrainer Robin Dutt
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=19.html
10. Spieltag: Arjen Robben schießt die Bayern in einem großen Spiel vom Punkt zum 2:1-Sieg gegen Dortmund. Der BVB fällt auf Platz 17 zurück
© getty
20/41
10. Spieltag: Arjen Robben schießt die Bayern in einem großen Spiel vom Punkt zum 2:1-Sieg gegen Dortmund. Der BVB fällt auf Platz 17 zurück
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=20.html
Ivan Perisic trifft doppelt beim 4:0 der Wolfsburger in Stuttgart. Die Niedersachsen erklimmen erstmals Platz 2
© getty
21/41
Ivan Perisic trifft doppelt beim 4:0 der Wolfsburger in Stuttgart. Die Niedersachsen erklimmen erstmals Platz 2
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=21.html
Reizfigur Hakan Calhanoglu kehrt nach Hamburg zurück und es wird gehackt, bis die Tränen kommen. 54 Fouls sind Saisonrekord. Der HSV gewinnt 1:0
© getty
22/41
Reizfigur Hakan Calhanoglu kehrt nach Hamburg zurück und es wird gehackt, bis die Tränen kommen. 54 Fouls sind Saisonrekord. Der HSV gewinnt 1:0
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=22.html
Stoiker Viktor Skripnik ist der neue Chef bei Werder Bremen. In Mainz gibt es unter ihm den ersten Saisonsieg
© getty
23/41
Stoiker Viktor Skripnik ist der neue Chef bei Werder Bremen. In Mainz gibt es unter ihm den ersten Saisonsieg
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=23.html
11. Spieltag: Dortmund bannt die Krise. Beim 1:0 gegen Gladbach trifft Christoph Kramer aus über 40 Metern elegant ins eigene Tor
© imago
24/41
11. Spieltag: Dortmund bannt die Krise. Beim 1:0 gegen Gladbach trifft Christoph Kramer aus über 40 Metern elegant ins eigene Tor
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=24.html
Aufsteiger Köln gelingt schon der dritte Auswärtssieg. Beim wilden 4:3 in Sinsheim avanciert Pawel Olkowski zum Matchwinner
© getty
25/41
Aufsteiger Köln gelingt schon der dritte Auswärtssieg. Beim wilden 4:3 in Sinsheim avanciert Pawel Olkowski zum Matchwinner
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=25.html
12. Spieltag: Ein Sinnbild der Dortmunder Seuche: Marco Reus verletzt sich in Paderborn nach einem Foul von Marvin Bakalorz schwer.
© imago
26/41
12. Spieltag: Ein Sinnbild der Dortmunder Seuche: Marco Reus verletzt sich in Paderborn nach einem Foul von Marvin Bakalorz schwer.
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=26.html
Großer Moment in München: Bastian Schweinsteiger kommt gegen Hoffenheim zu seinem ersten Einsatz nach dem WM-Finale in Rio de Janeiro
© getty
27/41
Großer Moment in München: Bastian Schweinsteiger kommt gegen Hoffenheim zu seinem ersten Einsatz nach dem WM-Finale in Rio de Janeiro
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=27.html
Stuttgart verliert sein Heimspiel gegen den FC Augsburg. Danach erklärt Trainer Armin Veh seinen Rücktritt
© getty
28/41
Stuttgart verliert sein Heimspiel gegen den FC Augsburg. Danach erklärt Trainer Armin Veh seinen Rücktritt
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=28.html
Nach sechs Siegen in Folge verliert Wolfsburg auf Schalke mit 2:3. Immerhin: Nicklas Bendtner erzielt sein bislang einziges Tor für die Wölfe
© imago
29/41
Nach sechs Siegen in Folge verliert Wolfsburg auf Schalke mit 2:3. Immerhin: Nicklas Bendtner erzielt sein bislang einziges Tor für die Wölfe
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=29.html
Hohe Fußball-Kunst: Der HSV stoppt Werders Höhenflug unter Skripnik dank zweier äußert kurioser Treffer
© getty
30/41
Hohe Fußball-Kunst: Der HSV stoppt Werders Höhenflug unter Skripnik dank zweier äußert kurioser Treffer
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=30.html
13. Spieltag: Huub Stevens übernimmt mal wieder beim VfB und feiert zum Einstand gleich mal ein 4:1 in Freiburg
© getty
31/41
13. Spieltag: Huub Stevens übernimmt mal wieder beim VfB und feiert zum Einstand gleich mal ein 4:1 in Freiburg
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=31.html
Der BVB stellt sich in Frankfurt selten dämlich an und verliert mit 0:2. Die Rote Laterne gibt es für den Vizemeister gratis dazu
© getty
32/41
Der BVB stellt sich in Frankfurt selten dämlich an und verliert mit 0:2. Die Rote Laterne gibt es für den Vizemeister gratis dazu
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=32.html
14. Spieltag: Der FC Augsburg gewinnt in Köln und erobert - sage und schreibe - den dritten Tabellenplatz
© getty
33/41
14. Spieltag: Der FC Augsburg gewinnt in Köln und erobert - sage und schreibe - den dritten Tabellenplatz
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=33.html
Chapeau, Monsieur Ribery! Der Franzose erzielt beim 1:0 im Spitzenspiel gegen Leverkusen sein 100. Pflichtspieltor für die Bayern
© getty
34/41
Chapeau, Monsieur Ribery! Der Franzose erzielt beim 1:0 im Spitzenspiel gegen Leverkusen sein 100. Pflichtspieltor für die Bayern
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=34.html
Die Krise in Dortmund fordert Opfer: Roman Weidenfeller muss gegen Hoffenheim auf die Bank. Der BVB gewinnt mit Mitch Langerak im Kasten 1:0
© getty
35/41
Die Krise in Dortmund fordert Opfer: Roman Weidenfeller muss gegen Hoffenheim auf die Bank. Der BVB gewinnt mit Mitch Langerak im Kasten 1:0
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=35.html
15. Spieltag: Die Bayern tun sich in Augsburg lange schwer, gewinnen dann aber noch 4:0. Die Herbstmeisterschaft ist damit perfekt
© getty
36/41
15. Spieltag: Die Bayern tun sich in Augsburg lange schwer, gewinnen dann aber noch 4:0. Die Herbstmeisterschaft ist damit perfekt
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=36.html
Dortmund liefert in Berlin die nächste Minusleistung ab. Der Ex-Borusse Julian Schieber erzielt nach feinem Solo das Tor des Tages
© getty
37/41
Dortmund liefert in Berlin die nächste Minusleistung ab. Der Ex-Borusse Julian Schieber erzielt nach feinem Solo das Tor des Tages
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=37.html
16. Spieltag: Alex "Fußball-Gott" Meier ist mit 14 Toren der Torjäger der Hinrunde. Gegen die Hertha trifft er per Last-Minute-Doppelpack zum 4:4
© getty
38/41
16. Spieltag: Alex "Fußball-Gott" Meier ist mit 14 Toren der Torjäger der Hinrunde. Gegen die Hertha trifft er per Last-Minute-Doppelpack zum 4:4
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=38.html
17. Spieltag: Robben trifft in letzter Minute zum Bayern-Sieg in Mainz
© getty
39/41
17. Spieltag: Robben trifft in letzter Minute zum Bayern-Sieg in Mainz
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=39.html
Für den BVB setzt es bei Schlusslicht Werder Bremen die zehnte Saisonniederlage. Damit überwintert Dortmund als Tabellen-17.
© getty
40/41
Für den BVB setzt es bei Schlusslicht Werder Bremen die zehnte Saisonniederlage. Damit überwintert Dortmund als Tabellen-17.
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=40.html
16 Plätze und 30 Punkte besser als der BVB sind Pep Guardiola und die Bayern. Elf Punkte Vorsprung zur Halbzeit auf Platz zwei - das gab's noch nie
© getty
41/41
16 Plätze und 30 Punkte besser als der BVB sind Pep Guardiola und die Bayern. Elf Punkte Vorsprung zur Halbzeit auf Platz zwei - das gab's noch nie
/de/sport/diashows/1412/fussball/bundesliga/bilder-der-vorrunde-2014-2015,seite=41.html
 

Und so verliert Stuttgart innerhalb von nur sechs Monaten das nächste vielversprechende Talent. Ein Trend, der an einer konsequenten Umsetzung des unter Bobic noch vehement gepredigten "Stuttgarter Weges" zweifeln lässt. "In der jüngsten Vergangenheit haben viele junge Spieler den Verein verlassen und sind anderswo durchgestartet", stellt auch Khedira fest. "Es ist sehr schade, dass man die eigenen Talente ziehen lässt."

Der Leipziger beklagt das mangelnde Vertrauen der VfB-Verantwortlichen in den eigenen Nachwuchs: "Die Wertschätzung für die eigene Generation scheint nicht gerade riesig zu sein. Ich habe das Gefühl, das war früher mal anders."

"Sein Wechsel hat mich nicht überrascht"

Es dürfte für Kimmich ein weiterer Grund gewesen sein, das Angebot aus München anzunehmen - von den anderen vielversprechenden Aspekten des FC Bayern abgesehen: Pep Guardiola als Trainer, Champions League und ein für gewöhnlich ordentlich dotierter Vertrag.

Für seinen ehemaligen Trainer kommt der große Schritt zum Rekordmeister nicht ganz unerwartet. Vielmehr ist er für Aracic eher eine logische Konsequenz: "Kimmichs Wechsel zu Bayern hat mich nicht überrascht. Ich habe immer viel von ihm gehalten. Ich habe immer gesagt: Der wird einmal Bundesliga spielen."

Dass es tatsächlich auch zum Spielen und nicht nur zum Kaderauffüllen reicht, davon ist Aracic überzeugt: "Ich traue ihm zu, dass er sich bei Bayern durchsetzt. Er kann den Weg schaffen." Das wäre für den 19-jährigen Kimmich das nächste und wohl größtmögliche Erfolgserlebnis in München.

Joshua Kimmich in der Zusammenfassung

Daniel Reimann

Diskutieren Drucken Startseite

Daniel Reimann(Redaktion)

Daniel Reimann, Jahrgang 1990, begann 2010 bei SPOX.com und ist seit August 2013 festes Mitglied der Redaktion. Zuvor freier Mitarbeiter während des Politikwissenschaftsstudiums. Bei SPOX.com hauptsächlich im Bereich Fußball tätig und dabei verantwortlich für Stuttgart, Wolfsburg und Augsburg sowie 2. und 3. Liga.

13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.