Köln-Vize will noch lange bleiben

Schumacher: "Nicht vor 70 Schluss"

SID
Samstag, 27.12.2014 | 13:54 Uhr
Toni Schumacher will den Geisböcken noch lange erhalten bleiben
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Toni Schumacher verspürt auch für die kommenden zehn Jahre Lust auf den Posten im Präsidium des 1. FC Köln. "Wenn die Mitglieder es wollen, mache ich mit dem Vize-Amt nicht vor 70 Schluss. Der Wille, aus dem Verein wieder eine ganz gute Adresse zu machen, ist ungebrochen", sagte der 60-Jährige im Gespräch mit der "Bild". Seit 2012 sitzt Schumacher im Vorstand des Bundesligisten, für den er lange Zeit selbst aktiv war.

In die Rückrunde der aktuellen Saison könne der Aufsteiger optimistisch gehen, dennoch stehe dem Tabellenelften noch viel Arbeit bevor. "Wir steigen nicht ab! Aber es wird kein Selbstläufer. Es ist toll, wenn wir von allen bestätigt bekommen, dass wir in der Bundesliga mithalten", sagte Schumacher: "Aber es gilt höchste Wachsamkeit. Keiner im Klub darf sich ausruhen. Im Gegenteil, alle müssen eine Schippe drauf packen!"

Um das Ziel zu erreichen, seien auch Neuzugänge im Winter möglich: "Wir haben den ein oder anderen auf dem Zettel. Bekannt ist ja auch, dass Jörg Schmadtke (Geschäftsführer Sport, die Red.) stets perspektivisch plant. Ob was geschieht, hängt natürlich auch davon ab, wie viel Geld wir haben und ob das für einen passenden Spieler reicht. Einkäufe als reinen Aktionismus gibt es bei uns nicht."

Alles zum 1. FC Köln

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung