Vertragsverlängerungen beim VfL Wolfsburg

Allofs: Rodriguez "kein Dauerthema"

Von Adrian Franke
Donnerstag, 18.12.2014 | 09:52 Uhr
Ricardo Rodriguez soll nach Wunsch von Klaus Allofs seinen Vertrag beim VfL verlängern
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Der VfL Wolfsburg bastelt an drei Vertragsverlängerungen. Ganz oben auf der Liste steht der Schweizer Ricardo Rodriguez, bei dem sich Wolfsburgs Manager Klaus Allofs jetzt optimistisch zeigt. Auch mit Christian Träsch sowie mit Vieirinha laufen die Gespräche.

Wie der "Kicker" berichtet, herrscht mit Rodriguez sowohl was das Gehalt, als auch was die Laufzeit (bis 2019) angeht, Einigkeit. Allerdings müssten noch die Modalitäten der Ausstiegsklausel geregelt werden: Die Klausel soll ab 2016 greifen, es soll aber noch offen sein, ob sie nur beim Verfehlen des Europapokals aktiviert werden kann.

Auch die Summe selbst schwankt noch. Laut dem "Kicker" wird sie sich zwischen 25 und 30 Millionen Euro einpendeln, die "Bild" meldete Ende November, dass die Klausel 35 Millionen Euro betragen wird. Allofs gab sich jetzt in jedem Fall zuversichtlich bezüglich einer Einigung mit dem Schweizer: "Das wird kein Dauerthema sein." Rodriguez' aktueller Vertrag läuft noch bis 2016.

Offensivmann Vieirinha, der nur noch bis Saisonende an den VfL gebunden ist, soll ebenfalls bald verlängern. "Ich glaube, dass wir klarkommen werden", kündigte Allofs an. Zudem habe er auch Christian Träsch (Vertrag bis 2015) "klar signalisiert, dass wir gerne mit ihm verlängern würden". Allerdings müsste der Verteidiger wohl starke Kürzungen beim Gehalt akzeptieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung