H96-Stürmer begehrt

Medien: Köln an Schlaudraff dran

Von Adrian Franke
Mittwoch, 10.12.2014 | 09:30 Uhr
Jan Schlaudraff kommt in dieser Saison nur auf drei Einsätze für Hannover 96
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SoLive
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der 1. FC Köln sucht nach Verstärkungen für seine Offensive, 14 Tore in den ersten 14 Saisonspielen sind der zweitschwächste Saisonwert nach dem Hamburger SV. Im Winter könnte jetzt ein alter Bekannter von Sportchef Jörg Schmadtke kommen: Berichten zufolge hat der FC ein Auge auf Hannovers Jan Schlaudraff geworfen.

Das meldet die "Bild". Von 2005 bis 2007 arbeiteten Schmadtke und Schlaudraff schon bei Alemannia Aachen zusammen, 2008 holte Schmadtke ihn vom FC Bayern zu Hannover 96. In der laufenden Saison kommt der 31-Jährige bei den Niedersachsen allerdings nicht über die Joker-Rolle hinaus (erst 84 Einsatzminuten wettbewerbsübergreifend) und sein Vertrag läuft im kommenden Sommer aus.

96-Manager Dirk Dufner kündigte daher bereits an: "Wir gehen fair mit ihm um. Wenn er im Winter etwas an der Hand hat, können wir uns unterhalten." In der Kölner Offensive konnte bislang lediglich Anthony Ujah halbwegs regelmäßig treffen. Simon Zoller sowie Daniel Halfar enttäuschten dagegen in der bisherigen Saison weitestgehend.

Jan Schlaudraff im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung