Freitag, 26.12.2014

Vertragsverlängerung bis 2019 mit Ausstiegsklausel

Medien: Rodriguez mit Wolfsburg einig

Der umworbene Schweizer Nationalspieler Ricardo Rodriguez hat sich mit VfL Wolfsburg angeblich auf eine Vertragsverlängerung bis 2019 geeinigt. Laut einem Bericht des "Kicker" seien nur noch Formalitäten zwischen dem 22-Jährigen und dem Tabellenzweiten zu klären.

Ricardo Rodriguez steht wohl unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung bei den Wölfen
© getty
Ricardo Rodriguez steht wohl unmittelbar vor einer Vertragsverlängerung bei den Wölfen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Die Unterschrift soll bis zum Trainingsauftakt am 5. Januar erfolgen, der neue Kontrakt enthält nach "Kicker"-Angaben eine Ausstiegsklausel zwischen 25 und 30 Millionen Euro.

Kevin de Bruyne besitzt in Wolfsburg schon einen Vertrag bis 2019, doch der belgische Nationalspieler soll ins Visier des französischen Meisters Paris St. Germain geraten sein. Nach einem Bericht der Sporttageszeitung "L'Equipe" soll PSG-Trainer Laurent Blanc großes Interesse an dem 23 Jahre alten Offensivspieler geäußert haben.

Ricardo Rodriguez im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
Andries Jonker: Welchen Plan hat er im Sinn, um mit dem VfL Wolfsburg die Liga zu halten?

Vor Relegation gegen Braunschweig: VfL-Coach Jonker beschwört "Geist von De Lutte"

Riechedly Bazoer wird für die entscheidenden Relegationsspiele nicht mitwirken können.

Wolfsburgs Bazoer muss am Knie operiert werden

Der VfL Wolfsburg reist vor der Bundesliga-Relegation gegen Eintracht Braunschweig ins Trainingslager

Wolfsburg vor Relegation ins Trainingslager


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

Bundesliga, 34. Spieltag

Bundesliga, 33. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.