Belgien-Talent überzeugt bei Borussia

Eberl will Hazard halten

Von SPOX
Mittwoch, 17.12.2014 | 12:05 Uhr
Thorgan Hazard soll laut Manager Max Eberl bei der Borussia gehalten werden
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten kommt Thorgan Hazard bei den Fohlen immer besser in Fahrt. Zuletzt verdrängte der Belgier gar Favre-Liebling Raffael auf die Bank. Manager Eberl möchte Hazard länger an Gladbach binden, doch Chelsea beobachtet die Entwicklung genau.

"Ich hoffe, dass wir den Spieler fest verpflichten können. Wir sind in ständigem Austausch mit Chelsea", sagte Sportdirektor Max Eberl der "Sport Bild". Doch auch die Verantwortlichen an der Stamford Bridge beobachten Hazards Entwicklung mit Wohlwollen. Ein Kauf des Belgiers könnte teuer werden für die Borussia. Hazard besitzt bei den Blues noch einen Vertrag bis 2016.

Daher plant Eberl verschiedene Möglichkeiten Hazard am Rhein zu behalten. Ein denkbares Szenario ist, sollte ein Kauf scheitern, die Ausleihe auf ein weiteres oder gar zwei Jahre zu erweitern.

Eberl: "Entwicklung absolut vorbildlich"

Bisher absolvierte der 21 Jahre alte Mittelfeldakteur 22 Pflichtspiele im Dress der Borussia und erzielte vier Tore. Zudem bereitete er sechs weitere Treffer vor. "Thorgans Entwicklung ist absolut vorbildlich. Er hat anfangs etwas Zeit benötigt, die wir ihm gegeben haben. Jetzt wird er sukzessive besser und besser", schwärmt Eberl über die Chelsea-Leihgabe.

Hazard selbst ist einem Verbleib in Gladbach nicht abgeneigt. "Ich bin bei einem Topklub und fühle mich sehr wohl. Ich kann unter Lucien Favre viel lernen. Es ist durchaus eine Option, dass ich länger in Gladbach bleibe." Sollte die Borussia am Ende der Saison die Champions-League-Plätze erreichen, wäre deutlich mehr Geld vorhanden, den Überraschungscoup zu verpflichten.

Thorgan Hazard im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung