Bayern-Sportvorstand spricht

Sammer: Kein Kontakt zu Reus

Von Adrian Franke
Donnerstag, 04.12.2014 | 10:47 Uhr
Die Diskussion um Marco Reus gehen in die nächste Runde
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Bayern Münchens Sportvorstand hat bezüglich der Gerüchten um eine Verpflichtung von Borussia Dortmunds Marco Reus klare Worte gesprochen. Die Münchner seien derzeit überhaupt nicht in Verhandlungen mit dem Nationalspieler.

"Es gibt keinen Kontakt", stellte Sammer laut dem "Kicker" klar und verwies auf die Aussage von Reus-Berater Dirk Hebel am Montag, der jegliche Kontakte zum FC Bayern dementiert hatte: "Herr Hebel hat es doch klar gesagt."

Seitdem bekannt geworden war, dass Reus Dortmund zum 1. Juli 2015 für die festgeschriebene Ablösesumme über 25 Millionen Euro verlassen kann, halten sich Gerüchte über einen Wechsel zum FC Bayern. Die "Sport Bild" schürte die Meldungen am Mittwoch weiter: Demnach hat Reus ein Angebot des BVB zur vorzeitigen Vertragsverlängerung, das seine Ausstiegsklausel gestrichen hätte, abgelehnt.

Marco Reus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung