Petersen verlässt die Weser

Öztunali auf Leihbasis zu Werder

SID
Sonntag, 21.12.2014 | 12:40 Uhr
Levin Öztunali soll bei Werder Bremen mehr Spielpraxis sammeln
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Levin Öztunali verlässt Bayer Leverkusen und wechselt zum Rückrundenstart für eineinhalb Jahre zum Ligakonkurrenten Werder Bremen. Derweil darf Nils Petersen gehen, der Stürmer wechselt auf Leihbasis zum SC Freiburg.

Der noch bis zum 30. Juni 2018 beim Werksklub unter Vertrag stehende Öztunali soll bei den Hanseaten Spielpraxis sammeln. Danach soll er unters Bayer-Kreuz zurückkehren.

"Levins Qualitäten sind außergewöhnlich. Wenn er in Bremen regelmäßig Bundesliga-Luft schnuppert und sein Niveau dadurch noch weiter steigert, dann wird er in absehbarer Zeit auch ein prägender Spieler unserer zukünftigen Mannschaft werden", sagte Bayer-Sportchef Rudi Völler: "Was Levin jetzt braucht, ist Wettkampfpraxis auf höchstem Niveau. Das kann ihm Bremen derzeit eher bieten als wir in Leverkusen, wo die Konkurrenzsituation auf seiner Position erheblich größer ist."

Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin äußerte: "In Levin stößt eines der begehrtesten Talente der Bundesliga zu uns. Ich bin sicher, dass sich dieser Wechsel für alle Parteien lohnen wird. Wir gewinnen eine Option mit großer Qualität hinzu und Levin Öztunali hat hier eine große Chance, Spielpraxis zu sammeln. Es ist genau die Art von Transfer, der uns weiterhelfen kann."

Petersen verlässt Werder, Ryu bleibt in Braunschweig

Bayer gab zudem bekannt, dass Mittelfeldspieler Seung-Woo Ryu für weitere sechs Monate an den Zweitligisten Eintracht Braunschweig ausgeliehen wird. Die Niedersachsen hatten sich im Sommer für ein halbes Jahr die Dienste des Südkoreaners gesichert.

Während Öztunali das Team von Skripnik verstärkt, wird Petersen nicht mehr weiter im grünen Trikot auflaufen. Der Stürmer wird an den SC Freiburg verliehen, dies berichtet der "Kicker".

Levin Öztunali im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung