Bayern-Sportvorstand von Hinrunde begeistert

Sammer: Badstuber vor Comeback

Von Ben Barthmann
Samstag, 27.12.2014 | 11:06 Uhr
Matthias Sammer kündigte die Rückkehr einiger Verletzter bei den Bayern an
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Matthias Sammer ist begeistert von der Hinrunde des FC Bayern München. Nach der Winterpause kommen auch die Verletzten Stück für Stück zurück. Den Anfang macht Holger Badstuber.

Auf der of­fi­zi­ellen Vereinsseite der Bayern zieht der Sportvorstand ein erstes Fazit: "Die Voraussetzungen waren wirklich schwierig: die Weltmeisterschaft, relativ wenig Regenerationszeit für die WM-Spieler, Verletzungen... Trotzdem würde ich die Leistung der Mannschaft in der Hinrunde als hervorragend bezeichnen. Der Schlüssel dazu war, dass es gelungen ist, die Leistung gut zu organisieren."

Besonders freut sich Sammer jedoch auf die Rückrunde: "Ganz klar: Wir wollen Deutscher Meister werden, so schnell wie möglich! Aber es geht darum, klug, professionell und seriös damit umzugehen." Er erinnert an den Einbruch im letzten Jahr, nachdem man den "Rhythmus verloren" und "ein paar Prozente liegen" gelassen habe.

Angesichts der Tatsache, dass die Spieler des FCB jedoch einen "ständigen Hunger nach Erfolg" hätten, macht er sich keine großen Sorgen. Vielmehr erwartet er noch mehr Konkurrenzkampf in der zweiten Hälfte der Saison, auch weil die Verletzten langsam, aber sicher zurückkehren.

Badstuber auf sehr gutem Weg

"Holger Badstuber ist schon wieder sehr weit, ich gehe davon aus, dass er Anfang Januar wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Bei David Alaba kann es vielleicht noch ein paar Tage länger dauern, er wird im Laufe des Trainingslagers relativ schnell wieder integriert werden. Ähnlich sehe ich das auch bei Tom Starke", so Sammer.

Längert dauert es jedoch bei Philipp Lahm. Der "Zeitplan ist so angelegt, dass er Mitte bis Ende Februar wieder mit dabei sein könnte", für Thiago und Javi Martinez gebe es keinen festgelegten Plan. Vielmehr gehe es darum, dass beide Spieler überhaupt erst "gesund werden."

Alles zum FC Bayern München

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung