Vorstandsboss fiebert Rückrundenauftakt entgegen

Beiersdorfer: "Woche der Wahrheit"

Von Marco Nehmer
Dienstag, 30.12.2014 | 11:16 Uhr
Dietmar Beiersdorfer hofft auf gute Ergebnisse in den ersten Rückrunden-Spielen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Noch einen Monat befindet sich die Bundesliga in der Winterpause, doch die Rückrunde wirft bereits ihre Schatten voraus. Der Hamburger SV steht gleich zum Auftakt vor dem Scheideweg. Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer hofft auf gute Ergebnisse - um den Umbau nicht zu gefährden.

"Die ersten Spiele der Rückrunde haben es in sich und sind sehr wichtig", so Beiersdorfer in der "Bild" zum heißen Auftakt gegen den 1. FC Köln, den SC Paderborn 07 und Hannover 96, ehe mit den Bayern und Gladbach zwei Spitzenteams auf den Bundesliga-Dino warten.

"Es ist schon eine Art Woche der Wahrheit", so der 51-Jährige, der klarstellte: "Diese drei Partien sind gegen Teams, die direkte Konkurrenten im Abstiegskampf sind. Und gegen diese Mannschaften wollen wir unbedingt punkten."

"Als Team und Verein zusammenwachsen"

Ein schlechtes Abschneiden zum Beginn der Rückrunde würde die sportliche Situation beim HSV verschärfen und der Abstiegskampf dürfte sich bis zum Saisonfinale hinziehen. Eine Gefahr für den Wunsch des Vorstandsvorsitzenden: "Ich hoffe, dass wir als Team und Verein noch mehr zusammenwachsen und uns stabilisieren."

"Wir brauchen Zeit, denn es handelt sich um ein größeres Umbau-Programm im Profi- und Nachwuchsbereich", so Beiersdorfer zu den Anstrengungen, die er gemeinsam mit der neuen Führungsriege seit dem Sommer unternimmt. Der Ex-Profi betonte: "Ich spüre einen gewissen Pioniergeist im Klub."

Der Hamburger SV in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung