VfB-Präsident über Trainerwechsel

Wahler: "Veh hat recht behalten"

Von Adrian Franke
Donnerstag, 04.12.2014 | 11:03 Uhr
Bernd Wahler ist der Präsident des VfB Stuttgarts
© getty
Advertisement
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
CSL
Beijing Guoan -
Shanghai SIPG
Ligue 1
Nizza -
Angers
Ligue 1
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
Saint-Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Club Brugge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Für den VfB Stuttgart könnte der Trainerwechsel einen Wendepunkt markieren, nach dem Rücktritt von Armin Veh gewannen die Schwaben ihr erstes Spiel unter Huub Stevens mit 4:1 über den SC Freiburg - wie von Veh vorhergesagt. Präsident Bernd Wahler warnt allerdings vor voreiligen Schlüssen und kündigte indirekt Transfers an.

"Er hat am Abend, als er seinen Rücktritt verkündete, wirklich mehrfach gesagt: 'Ich wette, dass ihr in Freiburg ohne mich gewinnt.' Ich war mir da nicht ganz so sicher wie er, aber Veh hat recht behalten. Und wir hatten in der ersten Halbzeit wirklich das nötige Glück", blickte Wahler im "Kicker" auf den Sieg in Freiburg zurück.

Gleichzeitig warnte er: "So viele Trainerwechsel, wie bei uns zuletzt, sind nicht einfach für die Mannschaft. Jedes Mal etwas Neues, das ist schwierig. Diesmal wussten die meisten aber, was sie bei Huub Stevens erwartet. Das haben sie super aufgenommen und die entsprechende Reaktion gezeigt. Das 4:1 in Freiburg war eine riesige Erleichterung für den ganzen Verein. Aber letztlich ist es nur ein Spiel und sind es drei wichtige Punkte."

Transfers im Winter weiter geplant

Dennoch herrsche schon jetzt im Klub ein gutes Gefühl was den Trainerwechsel angeht: "Davon waren und sind wir überzeugt, unabhängig davon, dass man das nach einer Partie noch nicht abschließend bewerten kann."

Zwar sind die Verantwortlichen zudem nach wie vor davon überzeugt, "dass der Kader besser ist als der Tabellenplatz", so Wahler weiter. Transfers im Winter sind aber, wie schon unter Veh, nach wie vor ein Thema: "Es finden jetzt intensive Gespräche mit Huub Stevens und Sportdirektor Jochen Schneider statt, dann müssen wir genau schauen, was nötig ist."

Der VfB Stuttgart im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung