Samstag, 13.12.2014

Bundespolizei stellt Personalien fest

124 BVB-Ultras festgesetzt

Die Bundespolizei hat vor dem Bundesligaspiel zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund (1:0) offenbar 124 Personen aus Dortmund festgesetzt. Sie wollten mit Nahverkehrszügen zum Spiel fahren. Dies berichtet der "Berliner Tagesspiegel".

Über 100 Fans wurden in Berlin von der Bundespolizei festgesetzt
© getty
Über 100 Fans wurden in Berlin von der Bundespolizei festgesetzt

Es wurden offenbar die Personalien von allen Personen festgestellt, acht wurden vorläufig festgenommen. Unter den Überprüften waren nach offiziellen Angaben 25 Männer, die als "Gewalttäter Sport" bei den Behörden registriert sein sollen.

Offenbar hatte die Gruppe bei der Anreise beim Umsteigen in Magdeburg Anhänger von Drittligist Hansa Rostock mit Steinen und Flaschen beworfen. Die Ermittlungen laufen wegen schweren Landfriedensbruchs.

Alles zum BVB

Das könnte Sie auch interessieren
Zwischen den Fans von Schalke 04 und Borussia Dortmund herrscht eine gesunde Rivalität

Vor Revierderby: Massenschlägerei verhindert

Julian Weigl ist wohl fit fürs Derby

Weigl wohl fit für Derby gegen Schalke

Andre Schürrle wechselte vor Saisonbeginn vom VfL Wolfsburg zu Borussia Dortmund

Zorc: Schürrle? "Nicht nur für ein halbes Jahr verpflichtet"


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

Bundesliga, 26. Spieltag

Bundesliga, 27. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Welche Mannschaft steigt direkt ab?

Hamburger SV
Werder Bremen
Darmstadt 98
FC Schalke 04
FC Augsburg
FC Ingolstadt
VfL Wolfsburg

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.