Wölfe wollen wohl Schweizer

Wolfsburg heiß auf Shaqiri

Von SPOX
Mittwoch, 17.12.2014 | 10:45 Uhr
Xherdan Shaqiri steht auf dem Wunschzettel des VfL Wolfsburg
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der VfL Wolfsburg spielt bisher eine starke Saison. Der Lohn dafür ist momentan ein Champions-League-Platz. Trotzdem plant VfL-Manager Klaus Allofs weitere Verstärkungen. Dabei schielen die Niedersachsen laut "Sport Bild" besonders auf Xherdan Shaqiri. Verlassen soll die Wölfe dagegen Bas Dost.

Der Schweizer Nationalspieler ist mit seiner Rolle als Ersatzspieler unzufrieden und will weg aus München. VfL-Manager Klaus Allofs sagte bereits vor Wochenfrist, dass Spieler aus München es "immer wert" seien, sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Für die finanzstarken Wölfe wären die ausgerufenen 20 Millionen Euro Ablöse zu stemmen.

Neben Shaqiri hat der VfL besonders Hannovers Lars Stindl auf dem Zettel. Der 96 Kapitän hat noch einen Vertrag bis 2016 bei den Niedersachsen, besitzt aber eine festgeschriebene Ablösesumme von drei Millionen Euro im Sommer.

Zudem ist der VfL weiterhin an Basels Talent Breel Donald Embolo interessiert. Wölfe-Trainer Dieter Hecking hält die Möglichkeiten für Winter-Verstärkungen dagegen für begrenzt. Der 50-Jährige denke eher nicht, dass sich der VfL im Winter weiter verstärke.

Dost vor dem Absprung

Dagegen sind die Tage von Bas Dost im Trikot der Wölfe anscheinend gezählt. Der Niederländer kommt bei den Niedersachsen nicht über die Reservistenrolle hinaus. Trotz eines Vertrags bis 2017 denkt der 25-Jährige an einen verfrühten Abschied aus der VW-Stadt. Angeblich sei Feyenoord Rotterdam an einer Verpflichtung des Stürmers interessiert.

Vor der Saison erst nach Wolfsburg gekommen, denkt Aaron Hunt laut der "Sport Bild" ebenfalls an einen Wechsel. Hunts alte Liebe Werder Bremen möchte den verlorenen Sohn liebend gern an die Weser zurückholen.

Xherdan Shaqiri im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung