Basel-Teenager steht auf Allofs Liste

Wolfsburg an Embolo interessiert

SID
Sonntag, 09.11.2014 | 14:02 Uhr
Breel Embolo hat sich in den Fokus mehrerer Top-Teams gespielt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der VfL Wolfsburg ist an Teenager Breel Embolo vom FC Basel interessiert. "Er steht auf unserer Liste, das ist klar. Aber auch andere Vereine wollen ihn. Es ist immer gut, wenn man Nachwuchsspieler verpflichten kann, die dem Verein auf Perspektive helfen", sagte VfL-Manager Klaus Allofs im Doppelpass auf "Sport1".

Embolo, Schweizer U21-Nationalstürmer mit Wurzeln in Kamerun, hatte zuletzt in der Champions League für Basel getroffen. Die Ablöse für den Nachwuchsspieler wird allerdings auf zwölf Millionen Euro taxiert.

In Bezug auf eine Vertragsverlängerung mit Ricardo Rodriguez sagte Allofs am Sonntag: "Wir wollen ihn halten, ganz klar. Wir sind in der komfortablen Situation, dass wir keine Spieler verkaufen müssen. Rodriguez hat sich sehr gut entwickelt und wir sind in Gesprächen. Wir haben sehr gute Argumente, ihn zu überzeugen, beim VfL zu bleiben."

Der Kontrakt des Schweizer Nationalverteidigers läuft ohnehin noch bis 2016.

Breel Embolo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung