Torwart soll gehen

VfB: Ulreich im Winter weg?

Von Marco Nehmer
Samstag, 08.11.2014 | 13:53 Uhr
Sven Ulreich absolvierte in dieser Saison nur fünf Spiele für den VfB
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Nach dem fünften Spieltag wurde Stammkeeper Sven Ulreich beim VfB Stuttgart ins zweite Glied degradiert, eine Rückkehr zwischen die Pfosten als Nummer eins scheint derzeit ausgeschlossen. Nun könnte sich ein Wechsel des 26-Jährigen in der Wintertransferperiode anbahnen.

Wie die "Bild" berichtet, sollen die Schwaben gesprächsbereit sein und würden sich entsprechende Angebote anhören. Ulreich besitzt beim VfB noch einen Vertrag bis 2017, doch eine sportliche Zukunft in Stuttgart ist nach seiner Ablösung als Nummer eins derzeit mehr als fraglich.

Trainer Armin Veh gab nach fünf Spielen mit nur zwei Punkten am 6. Spieltag gegen Hannover 96 Thorsten Kirschbaum den Vorzug. Der Ex-Cottbuser rechtfertigte das Vertrauen und hielt seinen Kasten beim 1:0-Erfolg sauber. Kirschbaum kassierte in den letzten vier Spielen zwar satte 14 Gegentore, doch Veh hält an ihm fest.

"Ein erneuter Torwartwechsel ist nicht ansatzweise angedacht, weil ich und auch die Mannschaft Thorsten vertrauen", so Veh. Damit dürfte ein Abgang des seit 16 Jahren für die Schwaben spielenden Ulreich wahrscheinlicher werden.

Sven Ulreich im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung