Fussball

"Möglicherweise Vorteil für Dortmund"

SID
Stefan Effenberg sieht die Borussia nach der erneuten Reus-Verletzung als Mannschaft gestärkt
© getty

Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg sieht in der erneuten Verletzung von Borussia Dortmunds Star Marco Reus auch einen positiven Aspekt für den Bundesligisten.

"Möglicherweise ist das ein Vorteil für Borussia Dortmund, und Marco Reus bleibt noch zwei drei Jahre in Dortmund", sagte der TV-Experte in der Sendung "Sky90". Das Foul war für Effenberg zumindest mutwillig: "Bakalorz hat das in diesem Zweikampf billigend in Kauf genommen."

Auch Alexander Rosen, Direktor Profifußball von 1899 Hoffenheim, kritisierte den Paderborner Bakalorz: "Der Gegner nimmt das in Kauf. Er hat die Sohle offen und grätscht hart." Reus hatte sich bei dem Foul im Spiel beim SC Paderborn (2:2) einen Außenbandriss zugezogen und wird in diesem Jahr nicht mehr spielen.

Klick hier und schau Dir ein exklusives Video von Borussia Dortmund in Verbindung mit Turkish Airlines an

Alles zur Borussia

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung