Wolfgang Stark gibt zu

"Ich hätte Rot zeigen müssen!"

SID
Sonntag, 23.11.2014 | 13:50 Uhr
Schiedsrichter Wolfgang Stark gibt seine Fehlentscheidung zu
© getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Schiedsrichter Wolfgang Stark sieht seine Entscheidung, den Paderborner Marvin Bakalorz nach dem Foul an Nationalspieler Marco Reus nur zu verwarnen, im Nachhinein als falsch an.

"Im Spiel habe ich es so gesehen, dass Bakalorz zum Ball grätscht, den Ball auch leicht berührt und danach Reus trifft. Für mich war das in dem Moment Foul und Gelb. Als ich nachher die Zeitlupe gesehen habe, habe ich mich selbst erschrocken und muss sagen: Rot wäre die richtige Entscheidung gewesen", sagte der 45-Jährige "Bild.de". Am Sonntag gab der BVB die Diagnose bekannt: Außenbandriss im Sprunggelenk, Einstieg ins Mannschaftstraining voraussichtlich im Januar 2015.

Weiter führte Stark aus: "Mir tut Marco Reus leid. Wir hatten uns beim Aufwärmen noch unterhalten, und ich habe ihm da gesagt: 'Schön, dass Sie wieder fit und zurück sind!' Ich hoffe sehr für ihn, dass die Verletzung nicht zu schlimm ist!"

Hamann fordert Sperre

Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann hat sich für eine längere Sperre von Bakalorz vom Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn ausgesprochen, nachdem dieser mit einem groben Foulspiel Reus eine schwere Verletzung beim 2:2 am Samstag zugefügt hatte. "Den Bakalorz musst du bis Weihnachten aus dem Verkehr ziehen. Der geht über den Ball und riskiert eine Verletzung des Gegenspielers", wetterte Sky-Experte Hamann.

Ex-FIFA-Schiedsrichter Markus Merk beurteilte beim Pay-TV-Sender die Szene nicht so gravierend, für ihn sei die Gelbe Karte aus dem Spiel heraus in Ordnung gewesen. Sicherlich sei der Eindruck, dass das Foul mit einer Roten Karte hätte bestraft werden müssen, aufgrund der TV-Zeitlupenbilder entstanden.

Da Schiedsrichter Stark das Foul von Bakalorz mit einer Gelben Karte bestraft hat, kann der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) bzw. das DFB-Sportgericht nicht mehr nachträglich aktiv werden. Es gilt die Tatsachenentscheidung des Unparteiischen.

SC Paderborn - Borussia Dortmund: Alle Daten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung