Freiburger Schlussmann im Gespräch

Wird Bürki Weidenfeller-Nachfolger?

Von Marco Nehmer
Freitag, 14.11.2014 | 10:37 Uhr
Roman für Roman: Freiburgs Roman Bürki ist als Nachfolger für Roman Weidenfeller gehandelt
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Borussia Dortmund plant offenbar bereits für die Zeit nach Roman Weidenfeller. Der langjährige Stammtorhüter ist beim BVB noch bis 2016 gebunden, könnte danach aber von Roman Bürki ersetzt werden. Der Schweizer wechselte erst im Sommer zum SC Freiburg.

Wie der "Blick" berichtet, spielt Bürki in den Überlegungen des Vizemeisters eine Rolle. Demnach haben sich die Dortmunder Verantwortlichen bereits bei Michael Skibbe nach dem Freiburg-Keeper erkundigt. Der frühere BVB-Trainer ist bei Grasshopper Zürich angestellt, dem Ex-Klub von Bürki.

Der 24-jährige Schweizer, zur laufenden Saison als Nachfolger für Oliver Baumann vom SC Freiburg verpflichtet, hat sich im internen Duell mit Sebastian Mielitz durchgesetzt und wusste bislang zu überzeugen. Im Breisgau ist Bürki noch bis 2018 vertraglich gebunden.

"Ich bin zufrieden mit dem, was ich bisher beim SC Freiburg gezeigt habe. Aber ich werde täglich an mir arbeiten, damit es noch für mehr reicht", so Bürki, der beim BVB seinen zehn Jahre älteren Namensvetter ersetzen könnte. Weidenfeller hütet seit 2002 das Tor bei den Westfalen.

Bürki im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung