Wird Bürki Weidenfeller-Nachfolger?

Von Marco Nehmer
Freitag, 14.11.2014 | 10:37 Uhr
Roman für Roman: Freiburgs Roman Bürki ist als Nachfolger für Roman Weidenfeller gehandelt
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Borussia Dortmund plant offenbar bereits für die Zeit nach Roman Weidenfeller. Der langjährige Stammtorhüter ist beim BVB noch bis 2016 gebunden, könnte danach aber von Roman Bürki ersetzt werden. Der Schweizer wechselte erst im Sommer zum SC Freiburg.

Wie der "Blick" berichtet, spielt Bürki in den Überlegungen des Vizemeisters eine Rolle. Demnach haben sich die Dortmunder Verantwortlichen bereits bei Michael Skibbe nach dem Freiburg-Keeper erkundigt. Der frühere BVB-Trainer ist bei Grasshopper Zürich angestellt, dem Ex-Klub von Bürki.

Der 24-jährige Schweizer, zur laufenden Saison als Nachfolger für Oliver Baumann vom SC Freiburg verpflichtet, hat sich im internen Duell mit Sebastian Mielitz durchgesetzt und wusste bislang zu überzeugen. Im Breisgau ist Bürki noch bis 2018 vertraglich gebunden.

"Ich bin zufrieden mit dem, was ich bisher beim SC Freiburg gezeigt habe. Aber ich werde täglich an mir arbeiten, damit es noch für mehr reicht", so Bürki, der beim BVB seinen zehn Jahre älteren Namensvetter ersetzen könnte. Weidenfeller hütet seit 2002 das Tor bei den Westfalen.

Bürki im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung