Brasilianer weckt Begehrlichkeiten

Halb Europa jagt Hoffenheims Firmino

SID
Montag, 10.11.2014 | 10:41 Uhr
Mit starken Leistungen hat sich Roberto Firmino in den Europa bekannt gemacht
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die Leistungen von Roberto Firmino wecken offenbar weiter Begehrlichkeiten. Wie die "Bild" berichtet, soll der Hoffenheimer weit oben auf der Wunschliste zahlreicher europäischer Topklubs stehen.

Besonders seine erste Nominierung für die brasilianische Nationalmannschaft hat offenbar weitere Interessenten geweckt. Neben zahlreichen Bundesliga-Klubs haben nun auch Liverpool, Inter, Milan, Atletico und Chelsea ein Auge auf den Angreifer geworfen.

In Hoffenheim wiegelt man allerdings noch ab. "Das Thema steht heute nicht an", so Markus Gisdol. Der Coach weiß jedoch, was er an Firmino hat: "Er gewinnt unglaublich viele Bälle zurück und gibt uns so die Möglichkeit, torgefährlich zu werden."

Firmino selbst reiste am Sonntag in die Türkei, wo er am Mittwoch mit der Selecao antritt. "Die Nominierung beflügelt natürlich noch etwas mehr", erklärt Firmino.

Firmino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung