Verein bestätigt

Bobadilla in Rangelei verwickelt

SID
Dienstag, 11.11.2014 | 19:24 Uhr
Raul Bobadilla wechselte 2013 nach Augsburg
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Raúl Bobadilla vom FC Augsburg droht Ärger mit seinem Klub und der Polizei. Der 27-Jährige ist am frühen Sonntagmorgen auf dem Augsburger Presseball in eine Rangelei verwickelt gewesen. Der FCA bestätigte am Dienstagabend einen entsprechenden Bericht der "Augsburger Allgemeinen".

"Was genau vorgefallen ist, welche Provokationen hierzu geführt haben, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Polizei", hieß es in der Mitteilung des Vereins: "Wir bitten um Verständnis, dass der FC Augsburg diesen Ermittlungen nicht durch öffentliche Äußerungen und Stellungnahmen vorgreifen wird. Auch wird sich der FC Augsburg an keinerlei Spekulationen in den Medien beteiligen."

Die Augsburger Polizei prüft den Fall, wie Sprecher Bernd Waitzmann auf "SID"-Anfrage bestätigte. "Wir haben aber noch keine näheren Hinweise darauf, wer und in welcher Form an diesem Vorfall beteiligt war", sagte er und sprach von einem "Geschubse oder Gedränge".

Nach Angaben der Augsburger Allgemeinen soll dabei ein Gast niedergeschlagen worden sein. Ob von Bobadilla, muss nun geklärt werden.

Raul Bobadilla im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung