Auch Sahin glaubt an Wendepunkt

Subotic: "Gladbach war die Wende"

Von Adrian Franke
Dienstag, 18.11.2014 | 09:33 Uhr
Neven Subotic glaubt an einen Aufwärtstrend nach dem Sieg gegen Gladbach
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Neven Subotic hat während der Länderspielpause neuen Optimismus geschöpft und glaubt, dass Borussia Dortmund nach dem 1:0-Sieg über Borussia Mönchengladbach die Trendwende schafft, nach elf Spielen ist der BVB nur Fünfzehnter. Auch die Ausfälle von Sokratis und Mats Hummels bereiten dem Abwehrmann keine Sorgen - im Gegenzug steht Nuri Sahin vor dem Comeback.

"Gladbach war die Wende. Wir wissen, wozu wir fähig sind", stellte Subotic in der "Bild" klar. Am Samstag kann der BVB das beim SC Paderborn beweisen, aufgrund der Ausfälle von Sokratis und Hummels muss Subotic voraussichtlich gemeinsam mit Matthias Ginter das Abwehrzentrum bilden. "Kein Problem, Matthias hat die Erfahrung, ist Weltmeister. Wir packen das", gab sich der 25-Jährige dennoch optimistisch.

Auch Sahin, der seit über fünf Monaten ausfällt, glaubt an eine Signalwirkung durch das Gladbach-Spiel: "Ich war immer davon überzeugt, dass wir da unten raus kommen. Bis zur Pause müssen wir so viele Punkte wie möglich sammeln. Und in der Rückrunde noch einmal voll angreifen." Dabei kann der 26-Jährige jetzt wohl bald selbst wieder helfen: Das entzündete Gewebe im Knie ist entfernt und Sahin könnte gegen Paderborn im Kader stehen.

Klick hier und schau Dir ein exklusives Video von Borussia Dortmund in Verbindung mit Turkish Airlines an

"Ich bin schmerzfrei und einfach nur glücklich, dass ich wieder auf dem Platz stehen kann. Ich hoffe, dass ich in dieser Woche bei unserem Testspiel noch mal ein paar Minuten Spielpraxis sammeln darf", erklärte der Mittelfeldmann: "Ich will der Mannschaft endlich wieder helfen."

Neven Subotic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung