GdP für Ermittlungen in Fanszene

SID
Samstag, 01.11.2014 | 16:56 Uhr
Die GdP ist für Verfassungsschutz-Ermittlungen in der Fan-Szene
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe

Als Reaktion auf die Hooligan-Krawalle von Köln verändert die Gewerkschaft der Polizei (GdP) zur Frage von Verfassungsschutz-Ermittlungen in der Fußballfan-Szene ihre Position.

"Als herausgekommen war, dass der Verfassungsschutz auch in Fanszenen Erkenntnisse sammelt, hat die GdP das für eine Überreaktion und Kriminalisierung aller Fußball-Fans gehalten. Nach Köln müssen wir aber zum Schutz der friedvollen Mehrheit diese Posistion neu bewerten. Mit heutigem Stand müssen wir das anders sehen", sagte der stellvertretende GdP-Vorsitzende Jörg Radek der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Der Polizei stelle sich "eine neue Herausforderung, wenn sich rechtsradikale Gewalttäter mit Hooligans verbrüdern".

Tausende Hooligans hatten am vergangenen Sonntag in Köln auf einer offiziell gegen den Salafismus angemeldeten Demonstration zusammen mit rechtsextremen Aktivisten für schwere Krawalle gesorgt. Bei den Ausschreitungen waren 49 Polizisten verletzt worden. Im Anschluss brach eine Diskussion auch über die Unterwanderung der Fan-Szene durch Neonazis sowie die entsprechenden Konsequenzen von Politik und Polizei los.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung