"Luhukay kann sofort verlängern"

Von Adrian Franke
Donnerstag, 06.11.2014 | 11:20 Uhr
Die Beiden verstehen sich prächtig: Michael Preetz würde auch noch länger mit Jos Luhukay arbeiten
© getty
Advertisement
Premier League Darts
Do22.02.
Berlin Calling! Wer rockt die Premiere in der Hauptstadt?
DAZN World Freestyle Masters
Do22.02.
So spektakulär wird der Titel-Streit der Ball-Artisten
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Brom (Delayed)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Premier League
Brighton -
Arsenal
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Primera División
Valencia -
Real Betis

Michael Preetz setzt auf Kontinuität: Nach fünf Pleiten in den ersten zehn Saisonspielen belegt Hertha BSC in der Bundesliga nur den 13. Tabellenplatz, Berlins Manager vertraut seinem Trainer Jos Luhukay dennoch vollständig. Trotzdem gebe es jetzt einiges aufzuarbeiten.

"Wir haben jahrelang einen Trainer gesucht, der sich zu 100 Prozent einlässt auf Hertha BSC. Den haben wir jetzt - und den behalten wir. Luhukay ist der richtige Trainer. Wenn er will, kann er hier sofort seinen Vertrag verlängern", stellte Preetz im "Kicker" klar. Aktuell ist Luhukay noch bis 2016 an den Hauptstadt-Klub gebunden.

Dennoch monierte auch der Manager: "Wir kassieren seit Saisonbeginn zu viele Gegentore, das ist ein Fakt. Und bei den Zweikämpfen müssen wir zulegen. Aber ich bin mir sicher, dass es jetzt mit jeder Woche besser wird. Zu Hause kriegen wir es hin, auswärts müssen wir uns straffen. In Bielefeld und Paderborn blieben zu viele unter ihren Möglichkeiten."

Von einer gewissen Ratlosigkeit wollte er nichts wissen, kündigte gleichzeitig aber an: "Wir werden das gründlich aufarbeiten. Aber jetzt gilt unser Fokus dem Heimspiel gegen Hannover am Freitag. Danach ist Länderspielpause - diese Zeit werden wir nutzen, um bei unserer Analyse in die Tiefe zu gehen."

Preetz: "Brauchen mehr Konstanz"

Vor allem Auswärts läuft es für die Berliner bislang überhaupt nicht. Aus den ersten fünf Auswärtsspielen holte die Hertha bisher nur einen Zähler, die restlichen zehn Punkte gab es im heimischen Olympiastadion. "Wir brauchen mehr Konstanz und auswärts mehr Widerstandsfähigkeit, keine Frage. Aber im Sommer kamen neun Neue. Dass sich der Kader erst finden muss, war klar. Dieser Prozess ist nicht beendet", so Preetz.

Generelle Transferkritik lässt er aber nicht zu: "Haraguchi hatte einen Topstart, bis ihn eine Schulterverletzung zurückwarf. Schieber traf bisher dreimal und fehlt jetzt verletzt seit vier Wochen. Stocker wurde nach verständlichen Anfangsschwierigkeiten gerade in den letzten Heimspielen ein ganz wichtiger Faktor. Für Heitinga gilt das Gleiche wie fürs ganze Team: zu Hause gut, auswärts ausbaufähig. Plattenhardt wird ganz sicher noch kommen."

Trotz allem gilt es für die Berliner jetzt, zu punkten: Nach den Spielen gegen Hannover und Köln geht es bis zur Winterpause unter anderem gegen Bayern, Gladbach, Dortmund und Hoffenheim. "Ich hätte wie der Trainer mit ein paar mehr Punkten gerechnet. Aber die Liga ist sehr eng. Dass wir uns nicht an den oberen acht orientieren können, wussten wir", erklärte Preetz, dennoch ist er sicher: "Der Trainer wird auch jetzt Lösungen finden."

Der Kader von Hertha BSC im Überblick

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung