HSV-Coach Zinnbauer lässt Kapitän zappeln

Keine Spielgarantie für van der Vaart

SID
Dienstag, 04.11.2014 | 16:16 Uhr
Rafael van der Vaart war beim HSV schon mehrfach angezählt, kämpfte sich zuletzt aber zurück
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Trainer Joe Zinnbauer vom Hamburger SV lässt den Einsatz seines Kapitäns Rafael van der Vaart vor der Partie beim VfL Wolfsburg (So., 15.30 Uhr im LIVE-TICKER) offen.

Trainer Joe Zinnbauer vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV lässt den Einsatz seines Kapitäns Rafael van der Vaart vor der Partie beim VfL Wolfsburg offen.

"Eine Spielgarantie hat heute keiner mehr im Fußball. Wir wissen um Rafaels Qualitäten. Aber es ist immer eine Systemfrage, wie wir gerade spielen und ob es auch zum Spiel passt", sagte Zinnbauer bei "Sky Sport News HD" mit Blick auf das schwere Auswärtsspiel am Sonntag.

Ob Kapitän oder nicht Kapitän - die Mannschaft stehe im Vordergrund, sagte der 44-Jährige: "Das weiß Rafael, und er unterstützt uns da auch richtig gut." Spielmacher Van der Vaart hatte am vergangenen Wochenende gegen Bayer Leverkusen (1:0) sein erstes Saisontor erzielt.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung