Reus und Weidenfeller wackeln

Von Marco Nehmer
Freitag, 07.11.2014 | 15:50 Uhr
Marco Reus und Roman Weidenfeller liegen mit Margen-Darm-Grippe im Bett
© getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Jürgen Klopp blickt auf die kommende Aufgabe in der Bundesliga voraus. Am Sonntag empfängt der BVB Borussia Mönchengladbach. Während Marco Reus und Roman Weidenfeller krankheitsbedingt wackeln, warnt Klopp vor der Offensive der Fohlen. Trotzdem sollen und müssen endlich Punkte her.

"Heute sieht es so aus, dass Reus und Weidenfeller mit Magen-Darm flach liegen", gab Klopp auf der BVB-Pressekonferenz im Vorfeld des Heimspiels gegen Mönchengladbach preis. Der Dortmunder Coach bangt um den Einsatz des Stammkeepers und seines Offensivstars.

Fällt das Duo aus, wird es gegen die Fohlen noch schwerer als ohnehin schon. Die Mannschaft von Lucien Favre liegt in der Tabelle 13 Punkte vor dem national kriselnden BVB und zeigt konstante Leistungen. "Gladbach hat seinen Spielstil nochmal verbessert. Sie haben die letzten Wochen berechtigt viel Lob bekommen", so Klopp.

"Sie haben ein Wahnsinns-Tempo durch Hahn und Traore, dann noch Herrmann in der Hinterhand. Über die ganzen Fähigkeiten der Offensive könnte man ein Buch schreiben", schwärmte der 47-Jährige und stellte fest: "Offensivtaktisch haben sie einen guten Plan."

"Tabelle gibt ein schreckliches Bild ab"

Dem kommenden Gegner gelänge "im Moment alles, uns bis jetzt relativ wenig", so Klopp, der mit dem BVB in der Bundesliga in einer handfesten Krise steckt und die letzten fünf Spiele allesamt verlor. "Die Tabelle gibt ein schreckliches Bild ab. Wichtig sind die Punkte, der Tabellenrang zweitrangig", erklärte Klopp.

In der Königsklasse indes läuft es weiter sensationell, gegen Galatasaray (4:1) fuhr der BVB den vierten Sieg ein. "Wir wissen schon, dass es nur Champions League war. Wir wissen, dass Sonntag wichtiger ist", beschwichtigte Klopp. "Wir haben alle Täler jetzt schon mal durchschritten. Es ist keine sonnige Zeit. Es ist eine Zeit, in der gearbeitet werden muss."

Klick hier und schau Dir ein exklusives Video von Borussia Dortmund in Verbindung mit Turkish Airlines an

Roman Weidenfeller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung