Donnerstag, 27.11.2014

Verletzung schlimmer als vermutet

Schalkes Matip muss unters Messer

Schock für den FC Schalke 04: Die Fußverletzung von Innenverteidiger Joel Matip ist deutlich schlimmer als zunächst angenommen, der Deutsch-Kameruner muss operiert werden. Die Hinrunde ist für ihn damit beendet, die Schalker Abwehrsorgen gehen somit weiter.

Joel Matip wird den Schalkern länger fehlen
© getty
Joel Matip wird den Schalkern länger fehlen

Ursprünglich hatten die Ärzte eine Fußprellung diagnostiziert, doch Informationen des "Kicker" zufolge hielten die Schmerzen auch nach Matips Rückkehr ins Training sowie beim Comeback gegen den VfL Wolfsburg in der vergangenen Woche an. Bei der erneuten Untersuchung kam dann heraus, dass er sich den Fuß gebrochen hat - noch am Donnerstag soll er operiert werden.

Zusätzlich bitter: Der Bruch befindet sich Medienberichten zufolge an der gleichen Stelle wie 2009, als sich Matip erstmals eine Frakur zugezogen hatte. Pikant ist dabei die Tatsache, dass gemeinsam mit Trainer Jens Keller Anfang Oktober, also vor der ersten Diagnose, auch Mannschaftsarzt Thorsten Rarreck nach langer Zeit bei Königsblau entlassen worden war. Für ihn übernahm Andreas Falarzik Mitte Oktober.

Nach der OP fällt der 23-Jährige in jedem Fall für längere Zeit aus, in der Hinrunde wird er nicht mehr zum Einsatz kommen. Matips Platz in der anfälligen Schalker Innenverteidigung hatte zuletzt Roman Neustädter eingenommen.

Get Adobe Flash player

Joel Matip im Steckbrief

Adrian Franke

Diskutieren Drucken Startseite
13. Spieltag
14. Spieltag

Bundesliga, 13. Spieltag

Bundesliga, 14. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.