Fussball

Hannover begnadigt Verteidiger Sané

SID
Salif Sane war von 96 aus disziplinarischen Gründen in die zweite Mannschaft degradiert worden
© getty

Hannover 96 hat seinen Verteidiger Salif Sané begnadigt. Der 24 Jahre alte Innenverteidiger aus dem Senegal darf ab der nächsten Woche wieder am Mannschaftstraining des Tabellenvierten teilnehmen. Das gab der Bundesligist nach einem Gespräch zwischen Sportchef Dirk Dufner und Sané bekannt.

Sané war aus disziplinarischen Gründen in den vergangenen Monaten in die Regionalliga-Mannschaft der Niedersachsen zurückgestuft worden.

"Der Klub ebnet ihm den Weg zurück. Wir erwarten einen Spieler, der unser Vertrauen rechtfertigt", sagte Dufner. Sané war im Sommer 2013 für rund zwei Millionen Euro vom französischen Klub AS Nancy an die Leine gewechselt.

Salif Sane im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung