Donnerstag, 20.11.2014

Gerichtsprozess abgewendet

HSV und Slomka einigen sich

Der Hamburger SV und Ex-Trainer Mirko Slomka (47) haben sich außergerichtlich geeinigt und das Arbeitsverhältnis einvernehmlich beendet. Dies teilte der Klub am Donnerstagabend mit.

Mirko Slomka ist ab sofort nicht mehr Angestellter des HSV
© getty
Mirko Slomka ist ab sofort nicht mehr Angestellter des HSV

Damit kommt es nicht zum Gang vor das Arbeitsgericht. Slomka war Mitte September trotz eines Vertrags bis zum 30. Juni 2016 nach dem schwachen Saisonstart freigestellt worden und hatte wegen der fristlosen Kündigung gegen die HSV Fußball AG geklagt.

Mit Nestor El Maestro (31), Slomkas Co-Trainer in Hamburg, einigte sich der HSV ebenfalls im Schlichtungsverfahren. Über die Inhalte haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Der für Freitag geplante Termin beim Arbeitsgericht mit dem früheren HSV-Fitnesstrainer Nikola Vidovic ist nach Informationen des Hamburger Abendblatts hinfällig, da die Anwälte auch hier einen außergerichtlichen Vergleich anstreben.

Alle Infos zum HSV

Das könnte Sie auch interessieren
Jens Todt will den HSV wieder stabilisieren

Jens Todt: "Freiburg kann ein Vorbild sein"

Mergim Mavraj könnte gegen den FC Bayern ausfallen

Angespannte Personallage beim HSV

Oliver Kreuzer spricht über Pierre-Michel Lasogga

Kreuzer: "Lasogga mit Schubkarre holen"


Diskutieren Drucken Startseite
21. Spieltag
22. Spieltag

Bundesliga, 21. Spieltag

Bundesliga, 22. Spieltag

Die Bundesliga in Zahlen - Alle Opta-Daten zur Saison 2015/2016
Trend

Mats Hummels wechselt vom BVB zum FC Bayern. Richtige Entscheidung?

Ja
Nein

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.