Beckenbauer: "BVB wird noch Dritter"

Von Marco Nehmer
Samstag, 22.11.2014 | 13:06 Uhr
Franz Beckenbauer (r.) traut Borussia Dortmund und Jürgen Klopp (l.) noch einiges zu
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
CSL
Live
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Franz Beckenbauer ist davon überzeugt, dass Borussia Dortmund in der Bundesliga die Wende einleiten und noch in den Kampf um die Champions-League-Ränge eingreifen kann. Zudem wünscht sich der Ehrenpräsident des FC Bayern eine Verbesserung der Beziehung zwischen den beiden deutschen Topklubs.

"Ich hätte mir nie vorgestellt, dass die Dortmunder nach der WM so viele Probleme haben würden. Die hatte ich eher beim FC Bayern befürchtet", so Beckenbauer gegenüber "Bild" zur prekären Lage beim BVB, der in elf Bundesligaspielen bereits sieben Pleiten kassierte - Ligahöchstwert.

Der 1:0-Sieg am vergangenen Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach war erst der dritte der Saison - und könnte laut Beckenbauer eine Initialzündung auf dem Weg nach oben sein. "Ich bin zu hundert Prozent überzeugt: Der BVB wird noch die Champions League erreichen als Dritter oder Vierter", so der 69-Jährige.

"Zu einem Handschlag sollte es kommen"

Bliebe noch das eisige Klima zwischen den Verantwortlichen des BVB und den Oberen des Rekordmeisters, das sich zuletzt durch die Causa Reus weiter verschlechterte. Beckenbauer bezeichnete eine mögliche Normalisierung der Lage als "wünschenswert".

"Zumindest zu einem Handschlag zwischen den Verantwortlichen sollte es bald wieder kommen. Von Bayern-Präsident Karl Hopfner gab es ja auch erste Signale", so Beckenbauer. "Eines sollte man in München und Dortmund nicht vergessen: Die Bundesliga braucht einen starken BVB als Gegenspieler des FC Bayern."

Alles zur Bundesliga

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung