Trotz neuer Rekordzahlen

Bayern: Keine Stars für 100 Millionen

Von Michael Grassl
Mittwoch, 05.11.2014 | 12:37 Uhr
Jan-Christian Dreesen (r.) schließt Transfers mit Ablösesummen um die 100 Euro aus
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags mit Gladbach-Köln
Primera División
Live
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Beim FC Bayern München steht die Jahreshauptversammlung vor der Tür. Selbst wenn am 28. November neue Rekordzahlen verkündet werden, einen neuen Megastar a la Lionel Messi soll es laut Finanzchef Jan-Christian Dreesen nicht geben.

"Summen wie die Südeuropäer haben wir nie ausgegeben", stellt Dreesen gegenüber der "Sport Bild" klar. Das heißt für alle Bayern-Fans: Spieler wie Gareth Bale oder Weltfußballer Cristiano Ronaldo werden bei Ablösesummen in dieser Größenordnung nicht nach München geholt.

Möglich wäre dies alle Mal. Die finanziellen Möglichkeiten bei den Bayern sind vorhanden, auf der kommenden Jahreshauptversammlung stehen die nächsten Rekordzahlen zur Verkündigung bereit.

Im Gegensatz zu Barcelona oder Real Madrid verfolgen die Münchener Verantwortlichen aber einen anderen Kurs. Man wolle "lieber in die Steigerung der Qualität des Kollektivs investieren als in einen Mega-Star für 90 oder 100 Millionen", so Dreesen.

Neben der qualitativen Verbesserung der Kaderbreite bleibt die Infrastruktur im Fokus. Da das Gelände an der Säbener Straße nicht mehr genug Platz bietet, ist die Fertigstellung eines Jugendinternats für 2017 geplant.

Alle Infos zu den Bayern

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung